Der Herr der Orgeln

Joseph Gabler

der-herr-der-orgeln © Fotolia_clombumbus
Heute vor 245 Jahren stirbt der berühmte Orgelbauer Joseph Gabler. Ihm verdanken wir eine der berühmtesten Orgeln Deutschlands: die Orgeln der Basilika St. Martin in Weingarten.
Joseph Gabler wurde 1700 in Ochsenhausen geboren. Im Kloster seiner Geburtsstadt wurde er zum Schreiner ausgebildet. Nach seinen Wanderjahren begann Gabler Orgeln zu bauen. Seine heute noch berühmtesten Orgeln sind die die Orgeln der Basilika St. Martin in Weingarten.



Ein Legende über den Orgelbau in Weingarten besagt, dass Gabler einen Geheimhebel im Inneren des Instrumentes eingebaut habe. Als er nicht den vollen Lohn für seine Arbeit von den Mönchen erhielt, legte er den Hebel um und die Orgel wimmerte nur noch vor sich hin. Erst nachdem er den vollen Lohn für seine Mühen erhielt, brachte er die Orgel wieder zu ihrem alten Klang zurück. Bei einer Renovierung im Jahr 1912 wurde wirklich ein Hebel gefunden, der die Windzufuhr drosselte.

Nach seinem Meisterwerk in Weingarten baute Gabler noch einige Orgeln, von denen von den meisten Exemplaren heute nur noch der Prospekt vorhanden ist. Heute vor 245 Jahren stirbt Joseph Galber, wie er gelebt hat. Beim Bau einer Orgel.



   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Beste Adressen

Deutschlands Besten Adressen

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg