DIE KLASSIK RADIO KINO-EMPFEHLUNG DER WOCHE – Mein ziemlich kleine freund

Christian Aust

die-klassik-radio-kino-empfehlung-der-woche-–-mein-ziemlich-kleine-freund © YouTube Screenshot Concorde Movie Lounge
Seit dem Erfolg von ZIEMLICH BESTE FREUNDE meint man offenbar, französische Komödien sollten auf jeden Fall ein ZIEMLICH im Titel haben. Und so ist Jean Dujardin nun der ZIEMLICH KLEINE FREUND.
Jean Dujardin spielt also einen ziemlich kleinen Mann, kleiner als 140 Meter, der eine ziemlich attraktive Frau umwirbt. Nur da Dujardin im wirklichen Leben nicht ziemlich klein ist, hat man ihn mit Computereffekten verkleinert. Das wirkt zunächst etwas eigenartig. Aber nach zwanzig Minuten hat er das mit sehr viel Charme überspielt.

Die große Anwältin und der kleine Architekt, die sich ineinander verlieben und gemeinsam gegen die obligatorischen Vorurteile kämpfen. Das ist eine der ungewöhnlichsten Liebes-Geschichten des Jahres. Auch wenn die Botschaft nicht so ungewöhnlich ist. Und die lautet, dass es im Leben eben nicht so sehr auf physische, sondern auf innere Größe ankommt. Und überhaupt, macht die Liebe sowieso was sie will. Der Film ist übrigens das Remake einer erfolgreichen argentinischen Komödie. Und Virginie Efira und Jean Dujardin spielen dieses Paar so zauberhaft, dass man gar nicht anders kann, als den Film ZIEMLICH gut zu finden.

Für MEIN ZIEMLICH KLEINER FREUND gibt es deshalb VIER von FÜNF KLASSIK-RADIO-STERNEN.

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg