DIE KLASSIK RADIO KINO-EMPFEHLUNG DER WOCHE – My First Lady

Christian Aust

die-klassik-radio-kino-empfehlung-der-woche-–-my-first-lady © Youtube Screenshot Miramax
Ein Film über die ersten zarten Bande die der zukünftige US-Präsident Barack Obama und seine Michelle knüpfen und der auch noch MY FIRST LADY heißt. Da wittert man sofort eine Schnulze. Doch überraschenderweise erzählt Regisseur Richard Tanne diese Geschichte zwar mit der nötigen Romantik, aber ansonsten erstaunlich geradlinig und unschulzig.
Der Film dreht sich in erster Linie um das erste richtige Date von Michelle und Barack. Obama-Kenner wissen es natürlich. Die Romanze beginnt im Jahre 1989 in Chicago, wo die beiden in der selben Anwalts-Kanzlei arbeiten.Ein Film über das Liebesleben des US-Präsidenten, der noch im Amt ist. So etwas gibt es nur in den USA. Und Barack Obama hat sogar seinen Segen dazu gegeben. Ja, genauso hat sich alles abgespielt. Und deswegen wissen wir jetzt, was bei den zukünftigen Obamas bei ihren ersten Rendezvous auf dem Programm stand: Eine Ausstellung im Art Institute of Chicago, ein Kinobesuch von Spike Lees "Do the Right Thing" und erster Kuss am Eis-Wagen.
 
Ein Film über die romantische Frühgeschichte des amtierenden Präsidenten ist bestimmt nicht das dankbarste Thema für ein Film-Debüt. Doch Richard Richard Tanne hat wirklich das Beste daraus gemacht. Und im Laufe des Films sieht man dann irgendwann auch nicht mehr einen Film über die Obamas, sondern einfach nur noch eine unterhaltsame Liebesgeschichte.

Für MY FIRST LADY gibt es deshalb VIER von FÜNF KLASSIK-RADIO-STERNEN.

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg