DIE KLASSIK RADIO KINO-EMPFEHLUNG DER WOCHE – THE LIGHT BETWEEN OCEANS

Christian Aust

die-klassik-radio-kino-empfehlung-der-woche-–-the-light-between-oceans © YouTube Screenshot Constantin Film
LIGHT BETWEEN OCEANS hat einen gewaltigen Pluspunkt. Und der ist Regisseur und heißt Derek Cianfrance. Er hat bereits Lieblingsfilme wie BLUE VALENTINE oder THE PLACE BEYOND THE PINES gemacht. Und sein neues Werk basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von M.L. Stedman. Michael Fassbender spielt Tom, einen Kriegs-Veteranen, der nun als Leuchtturm-Wärter seine Bestimmung gefunden hat.
Alles was Tom und Isabell zum vollkommenen Glück noch fehlt, ist ein Kind. Und das wird eines Tages tatsächlich in einem Boot von den Wellen an den Strand gespült. Gegen Toms anfängliche Bedenken adoptieren die beiden das Mädchen. Und damit beginnt eine Zeit voller Wunder. Bis eines Tages die Vergangenheit das Idyll zerstört...

Wieder erzählt Derek Cianfrance eine intensive, aufwühlende Liebes-Geschichte. Und wenn man dann auch noch weiß, dass das sich Hauptdarsteller Michael Fassbender und Hauptdarstellerin Alicia Vikander während der Dreharbeiten tatsächlich in einander verliebt haben sollen, trifft einen die Geschichte mit noch stärkerer Wucht mitten ins Herz. Die Bilder sind schlicht superb. Gedreht wurde in Australien und Neuseeland. Und in diesen Leuchtturm würde man am liebsten sofort einziehen. Derek Cianfrance ist ein weiterer Film gelungen, der einem nah geht. Näher als die meisten anderen Filme. Und der noch lange nachwirkt.

Für THE LIGHT BETWEEN OCEANS gibt es FÜNF von FÜNF KLASSIK-RADIO-STERNEN.

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg