Eine Oper von Liszt

Franz Liszt

eine-oper-von-liszt © Fotolia_hayo
Franz Liszt ist vor allem für seine Klaviermusik bekannt. Doch vor mehr als 10 Jahren wurde eine unvollendete Oper des großen Musikers in einem Archiv in Weimar gefunden.
Der Musikforscher David Trippett der Universität Cambridge hat mehr als zwei Jahre gearbeitet, den ersten Akt zu rekonstruieren. Und das obwohl viele Experten die Oper für unmöglich zu vervollständigen hielten, da große Teile des Manuskripts waren in Kurzschrift verfasst und als unleserlich galten.

Die Oper basiert auf der Tragödie „Sardanapal“ von Lord Byron.



1849 hatte Liszt begonnen die Oper zu komponieren, doch dann aufgegeben. Im Juni wird eine zehnminütige Szene aus der Oper bei einem BBC-Gesangswettbewerb von einer Sopranistin dargeboten werden.

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg