Einer der größten dramatischen Komponisten seiner Zeit

Luigi Cherubini – 175. Todestag

einer-der-größten-dramatischen-komponisten-seiner-zeit © Fotolia_stokkete
Laut Beethoven war er der beste dramatische Komponist seiner Zeit: Luigi Cherubini. Heute, an seinem 175. Todestag, erinnern wir uns an den italienischen Komponisten, der Beethoven, Schumann und Brahms so begeisterte.
Luigi Cherubini wurde am 14.09.1760 in Florenz geboren. Den ersten Musik- und Klavierunterricht bekam er von seinem Vater, der selbst Musiker war. Ab 1778 studierte er Komposition bei Giuseppe Sarti und durfte schon bald kleinere Arien und Rezitative für Sartis Opern schreiben.

Während seines Aufenthalts in Wien 1805 machte er Bekanntschaft mit Ludwig van Beethoven, bei dem Cherubinis Oper „Faniska“ großen Anklang fand. In der Vokalmusik Beethovens aus dieser Zeit sind Einflüsse Cherubinis zu erkennen.

Nachdem er sich jahrelang auf das Komponieren italienisch- und französischsprachiger Opern konzentriert hatte, wandte sich Cherubini zunehmend der Kirchenmusik und der Kammermusik zu.

Bis zu seinem Tod am 15.03.1842 im Alter von 81 Jahren leitete er das Pariser Konservatorium.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Beste Adressen

Deutschlands Besten Adressen

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg