Erinnert Euch immer mit Freude an mich, wenn ich tot sein werde.

Giuseppe Sinopoli

erinnert-euch-immer-mit-freude-an-mich,-wenn-ich-tot-sein-werde © Fotolia_Alenavlad
Am 20. April 2001 dirigierte Giuseppe Sinopoli Verdis „Aida“ in der Deutschen Oper Berlin. Zu Beginn des 3. Aktes brach der Dirigent zusammen. Im Krankenhaus konnte nur noch der Tod des Dirigenten festgestellt werden. Die Zeitungen in Italien sprachen danach von einer Tragödie für die Oper, der Generalmusikdirektor der Deutschen Oper Berlin, Christian Thielemann bezeichnete Sinopolis Tod als grauenvolle Tragödie, die die Deutsche Oper in grenzenlose Trauer gestürzt habe und Dirigent Ricardo Muti sprach von einem unersetzbaren Verlust für die Musik. Sinopoli war gerade einmal 54 Jahre alt, als er starb.
Sinopoli wuchs in Messina auf Sizilien auf, begann mit 12 Jahren eine Ausbildung zum Organisten und studierte Musik, Medizin, Psychiatrie und Anthropologie. Sein Medizinstudium schloss er mit einer Promotion ab.

Zuerst trat Sinopoli als Komponist hervor, bevor er sich dem Dirigieren widmete. Seine intelligenten und feurigen Interpretationen von Verdi und Puccini sorgten für Furore in der Klassik-Welt. Sinopoli leitete die Staatskappelle Dresden und dirigierte an den großen Häusern der Welt. Ab 1995 dirigierte der Italiener jedes Jahr bei den Bayreuther Festspielen.



Im Programmheft zu seiner letzten Aida-Aufführung zu Ehren des verstorbenen Generalintendanten der Deutschen Oper Berlin Götz friedrich, schrieb Sinopoli:

Wenn Götz mich heute zum Pult begleitet, wird es mir scheinen, als wiederhole er mit klarer überzeugender Stimme die Worte des Ödipus von Sophokles, die er, bevor er die Szene verlässt, an die Menschen von Kolonos richtet: im Wohlergehen erinnert Euch immer mit Freude an mich, wenn ich tot sein werde.

Heute wäre Giuseppi Sinopoli 70 Jahre alt geworden – wir erinnern uns mit Freude an den großen italienischen Dirigenten...

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg