Gleichzeitig drei Geigen und Klavier spielen

Hupfeld Phonoliszt Violina

gleichzeitig-drei-geigen-und-klavier-spielen © Fotolia/ DeshaCAM
Sie denken gleichzeitig drei Geigen und Klavier zu spielen sei unmöglich? Dann werden Sie nun eines besseren belehrt. Das kann die Maschine, mit dem Namen „Hupfeld Phonoliszt Violina“.
Möglich gemacht wird dies durch einen komplexen automatischen Mechanismus:

Den Klang von drei Geigen übernimmt ein kreisförmig drehender Bogen, der aus 1300 Fäden von Pferdehaaren besteht. Das Klavier wird durch kleine Blasebalge, die Anschlagtasten herunterdrücken, simuliert.

Die Maschine wurde in Deutschland von Ludwig Hupfeld gebaut. Bekannt wurde sie erstmals auf der Weltausstellung 1910 in Brüssel. Heute wurde sie vom niederländischen Restaurierer Fred Bernouw in liebevoller Arbeit wiederhergestellt.

Und so klingt sie:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Beste Adressen

Deutschlands Besten Adressen

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg