Lukas Podolskis emotionaler Abschied

Er hängt sein Deutschland Trikot an den Nagel

lukas-podolskis-emotionaler-abschied © Fotolia_Natalia Merzlyakova
Ein Tschö mit Knalleffekt! Lukas Podolski absolvierte gestern Abend gegen England seinen letzten Auftritt im Trikot der deutschen Nationalmannschaft.
Schon vor dem Spiel wurde es sehr emotional, als Bundestrainer Jogi Löw sagte in der ARD: "Es ist natürlich auch traurig, er war einer der größten Spieler, die Deutschland hervorgebracht hat"
Und dann das letzte Spiel - Wie im Drehbuch: Der Matchwinner krönte die Party mit einem Traumtor und schoss sein Team in Dortmund in seinem 130. Länderspiel zum 1:0  gegen England. Zum Abschied schenkt ihm Bundestrainer Jogi Löw gegen England die Kapitänsbinde. Nicht nur bei den Fans wurden die Augen feucht.
Tschö Poldi nach 130 Länderspielen, 48 Toren, 31 Vorlagen, vier Europameisterschaften und drei Weltmeisterschaften mit dem Titel 2014 als Krönung.

Eines ist sicher: Der Publikumsliebling geht, wie er gekommen ist – als Frohnatur. Das Kapitel ist vorbei:
Poldi, et war schön, du wirst uns fehlen!







 

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Beste Adressen

Deutschlands Besten Adressen

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg