Musica Sacra!

Musik im „Tempel aller Götter”

musica-sacra © Fotolia_hayo
Im antiken Rom diente es als Tempel aller Götter – heute zieht es tagtäglich Tausende von Romtouristen in seinen Bann: das Pantheon.
Unter Kaiser Hadrian im 1. Jahrhundert n. Chr.  erbaut, wurde es im Laufe der europäischen Christianisierung im 7. Jahrhundert zur Kirche geweiht (Santa Maria ad Martyres) und beherbergt, neben zahlreichen Gräbern politischer Größen Italiens, auch das Grab des Künstlers Raffael Sanzio.

Architektonisch galt das Pantheon bis in die Neuzeit als Höhepunkt der antiken Architektur an sich: Die freischwebende Kuppel und ihre Konstruktion diente als Vorbild den Dom von Florenz und den Petersdom.

Die bis zur Erbauung des Petersdoms größte Kuppel der Architekturgeschichte, bietet jedoch auch eine wunderbare Akustik, wie sie in dem angeführten Video sehen können:

>>>Video

Nicht  nur das Pantheon scheint eine außergewöhnliche Kulisse für außerordentliche Musik zu sein. Sehen sie hier die beiden Opernstars Angela Gheorghiu und Andrea Bocelli  mit dem Trinklied aus Verdis „La Traviata“ im Kolosseum.

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg