Pumuckl wird 55!

Herzlichen Glückwunsch

pumuckl-wird-55 © YouTube Screenshot Konstantin Tönnessen
Hurra, Hurra, der Kobold mit dem roten Haar, Hurra, Hurra, der Pumuckl ist da!
Heute auf den Tag 55 Jahre ist es her, dass die erste Hörspielfolge ausgestrahlt wurde. „Pumuckl – Spuk in der Werkstatt“. Pumuckl bleibt an einem Leimtopf in der Werkstatt von Meister Eder kleben. So ist er ab sofort nur für diesen sichtbar.
Seitdem hat der kleine Kobold nicht nur die Herzen von Kindern, sondern auch von Erwachsenen erobert. Unvergessen die Stimme von Hans Clarin. Und seitdem geistert der kleine Kobold durch die Schreiner-Werkstatt von Meister Eder und die deutschen Kinderzimmer. Pumuckl gab es übrigens auch in Frankreich, in Spanien, China und in der Schweiz. 
Pumuckl Erfinderin Elli Kaut bekam die Idee bei einem Skiurlaub mit ihrem Mann. Als sie ihn mit Schnee bewarf nannte dieser sie einen rechten Pumuckl.
Einer der Meister Eder seine Stimme lieh war Alfred Pongratz – Synchronsprecher und übrigens auch Opernsänger.
Sogar in die Sozialen Netzwerke hat es der kleine Kobold geschafft.
Grund dafür war die Veränderung der Figur des Protagonisten in den Büchern – der Pumuckl sollte ohne sein charakteristisches kleines Bäuchlein abgebildet werden. Deshalb wurde unter dem Hashtag bringbackbäuchlein auf Twitter zu einem Protest aufgerufen. Ergebnis der Aktion – Es wird nur eine Auflage mit dem dünnen Pumuckl geben.
Und es soll weitergehen mit seiner Geschichte. Die eigentliche Erfinderin – Ellis Kaut – ist zwar 2015 verstorben, aber die Künstlerin Barbara von Johnson, die den Pumuckl gezeichnet hat, will sich ihm im Jubiläumsjahr noch mal widmen. Wann und wie ist noch unklar. Sobald es etwas Neues gibt, erfahren Sie es hier bei Klassik Radio.

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Beste Adressen

Deutschlands Besten Adressen

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg