Rechts und ganz rechts

Klassik Radio Meinungssache

rechts-und-ganz-rechts © Fotolia_Orlando Bellini
Bringt die NPD vernünftige Vorschläge, dann würde Jörg Meuthen mit der Partei stimmen. Die Pressestimmen.
Frankfurter Rundschau

Jörg Meuthen vertritt 'eher gemäßigte Positionen'. Nun hat der AfD-Vorsitzende gesagt: 'Wenn die NPD vernünftige Vorschläge macht, würden wir genauso wenig gegen sie abstimmen, wie wenn das bei den Linken der Fall wäre.' Frauke Petrys Co-Chef hat sich damit auf die Seite von Leif-Erik Holm geschlagen, der Nummer eins der AfD in Mecklenburg-Vorpommern. Dort ist die rechtsradikale NPD mit fünf Abgeordneten vertreten. Derweil überrascht ein erfahrener Wahlkämpfer mit einem neuen Rezept gegen die AfD: umarmen, drücken – bis ihr die Luft wegbleibt. Hoffentlich. Das empfiehlt Peter Radunski, einst Wahlkampfmanager der CDU und Berliner Kultursenator. Er setzt auf die Entzauberung der Partei, denn sie scheue das Regieren. Und was, wenn 'gemäßigte' AfD-Politiker gern Minister würden.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Dass die Extreme sich berühren, zeigt sich immer wieder. So fand bei vergangenen Landtagswahlen ein reger Austausch statt zwischen Linkspartei und AfD: Wähler der Linken wechselten in großer Zahl zur deutschnationalen Konkurrenz. Ist auch kein Wunder. Auf vielen Feldern liegen die beiden Parteien und ihre Anhänger nahe beieinander, etwa in der Ablehnung von EU, Nato, Amerika und natürlich von TTIP, dem angeblichen amerikanischen Unterjochungsprojekt.

taz

An welche 'vernünftigen Vorschläge' er dabei wohl gedacht hat? An: 'Rückführung syrischer Asylbewerber und Flüchtlinge in sichere Gebiete fördern'? 'Die Eskalationspolitik von EU und Nato gegen Russland beenden'? 'Sämtliche Anti-rechts-Programme unverzüglich einstellen'? Oder 'Familien fördern, Kinder schützen – den biologischen Fortbestand des deutschen Volkes bewahren'? Das ist nur eine kleine Auswahl der Anträge, die die NPD zuletzt im Schweriner Landtag gestellt hat.

Westfalenpost

Eine Partei, die von Neonazis geprägt ist. Die vor 'Zigeunerflut' warnt, und deren Politiker in diversen Fällen wegen Volksverhetzung verurteilt wurden. Eine Partei, gegen die ein Verbotsverfahren läuft. Wer dieser Partei die Hand ausstreckt, paktiert mit Antidemokraten und Menschenfeinden. Es ist Wahlkampf.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg