Anzeige

Rusalka

Live aus der Met, live im CineStar

rusalka
Kristine Opolais kehrt zu der Rolle zurück, die ihren Ruhm begründete: Opern- und Kinofans dürfen sich auf die sagenumwobene Rusalka freuen, die mit “Song to the Moon” verzaubert!
Am Samstag, den 25. Februar um 19 Uhr präsentiert CineStar die Live-Übertragung von Dvořáks berühmtester Oper in HD und mit Surround Sound.

Mary Zimmerman steuert ihr wunderbares schauspielerisches Einfühlungsvermögen zu Dvořáks Märchen von Liebe und Sehnsucht, von Abweisung und Erlösung bei. Brandon Jovanovich, Jamie Barton, Katarina Dalayman und Eric Owens komplettieren den Cast um Kristine Opolais, es dirigiert Mark Elder. “Rusalka”, uraufgeführt 1901 in Prag, ist (bisher) Dvořáks einzige Oper, die international gefeiert wird. In vielerlei Hinsicht ist „Rusalka” ein klassisches Besipiel für die Spätromantik – mit Motiven aus der Folklore, der Beschwörung natürlicher und übernatürlicher Welten und sogar einer Intrepretation des Liebestodes, in Anlehnung an  Friedrich de la Motte Fouqués Novelle „Undine” und Hans Christian Andersens „Die kleine Meerjungfrau”.

Karten für diese und alle folgenden Live-Übertragungen sind für nur 29,50 € an der Kinokasse und im Internet unter cinestar.de erhältlich. Aufgrund der enormen Nachfrage ist eine Reservierung leider nicht möglich.

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Beste Adressen

Deutschlands Besten Adressen

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg