Start Frankfurter Musikmesse

Die Stadt in Hessen zeigt alles rund um Musik

start-frankfurter-musikmesse © Fotolia/ Petrovich12
Heute bricht in Frankfurt wieder das Musikfieber aus: Mit der Frankfurter Musikmesse geht Europas größte und bedeutendste Musikschau in die nächste Runde.
Hier stellen Fachleute wieder das Neuste aus der Welt des Klangs vor – die Messe ist aber nicht nur für Profis gedacht, jeder Musikbegeisterte kommt garantiert auf seine Kosten. Durch die Vorstellung neuartiger Instrumente und Klangerlebnisse soll die Verbindung zwischen moderner und klassischer Musik hergestellt werden. Es gibt zum Beispiel die erste durch 3D-Druck entstandene Violine zu sehen und zu hören.

Außerdem gibt es zahlreiche Konzerte. Auf der Messe selbst stehen zum Beispiel die Musiker der Neuen Philharmonie Frankfurt und die Bigband der Bundeswehr auf der Bühne. Außerdem soll ganz Frankfurt angesteckt werden – durch das Musikmesse-Festival, das dieses Jahr zum zweiten Mal stattfindet und unter dem Motto „Von Klassik bis Punkrock“ ein breites Spektrum an Genres bietet.

Natürlich werden auch wieder einige Preise verliehen, unter anderem der Frankfurter Musikpreis. Der geht dieses Jahr an Stargeiger David Garrett, der sich so gefreut hat, dass er sogar eine kleine Live-Kostprobe seines Könnens gibt. Die Preisverleihung findet am Freitag, 7. April, in der Paulskirche statt.

Heute öffnet die Messe mit einem festlichen Auftakt in der Alten Oper Frankfurt ihre Pforten. Heute Abend wird dort auch der Internationale Deutsche Pianistenpreis verliehen. Messe und Festival gehen noch bis Samstag, 8. April.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg