Start Leipziger Buchmesse

Eine der wichtigsten Literaturmessen öffnet ihre Pforten

start-leipziger-buchmesse © Fotolia/ connel_design
Ob Literaturfan oder Comicliebhaber – hier kommt garantiert jeder auf seine Kosten! Nach einem feierlichen Auftakt im Gewandhaus startet heute die Leipziger Buchmesse, die zweitgrößte Bücherschau Deutschlands.
Das Programm soll wie immer nicht nur Fachleute begeistern, denn die Tore der Messe stehen für jedermann offen. Mit dabei auch wieder Europas größtes Lesefestival „Leipzig liest“. Bis Sonntag können Sie Lesungen in ganz Leipzig besuchen und mit Ihren Lieblingsautoren in Kontakt treten. Einfach überall wird gelesen – sogar im Leipziger Zoo!

Heute Nachmittag steht dann das wichtigste Event an: Der Preis der Leipziger Buchmesse, einer der bedeutendsten deutschen Literaturpreise, wird verliehen. Er ehrt Neuerscheinungen in den Kategorien Belletristik, Sachbuch/Essayistik und Übersetzung und hat großen Einfluss auf die Bestsellerlisten.

Und das sind die Nominierten:

Belletristik:

·         Lukas Bärfuss
            "Hagard"
            (Wallstein Verlag)

·         Brigitte Kronauer
            "Der Scheik von Aachen"
            (Klett-Cotta Verlag)

·         Steffen Popp
            "118"
            (Kookbooks)

·         Anne Weber
            "Kirio"
            (S. Fischer Verlag)

·         Natascha Wodin
            "Sie kam aus Mariupol"
            (Rowohlt Verlag)

Sachbuch/Essayistik:

·         Leonhard Horowski
            "Das Europa der Könige. Macht und Spiel an den Höfen des 17. und 18. Jahrhunderts"
            (Rowohlt Verlag)
 
·         Klaus Reichert
            "Wolkendienst. Figuren des Flüchtigen"
            (S. Fischer Verlag)

·         Jörg Später
            "Siegfried Kracauer. Eine Biographie"
            (Suhrkamp Verlag)

·         Barbara Stollberg-Rilinger
            "Maria Theresia. Die Kaiserin in ihrer Zeit"
            (Verlag C.H.Beck´)

·         Volker Weiß
            "Die autoritäre Revolte. Die Neue Rechte und der Untergang des Abendlandes"
            (Klett-Cotta Verlag)

Übersetzung:

·         Holger Fock und Sabine Müller
            übersetzten aus dem Französischem: "Mathias Enard: Kompass"
            (Verlag Hanser Berlin)

·         Gregor Hens
            übersetzte aus dem Englischen: "Will Self: Shark"
            (Hoffmann und Campe Verlag)

·         Eva Lüdi Kong
            übersetzte aus dem Chinesischen "Ungewisser Verfasser: Die Reise in den     Westen"
            (Reclam Verlag)

·         Gabriele Leupold
            übersetzte aus dem Russischen: "Andrej Platonow: Die Baugrube"
           (Suhrkamp Verlag)

·         Petra Strien
      übersetzte aus dem Spanischen: "Miguel de Cervantes: Die Irrfahrten von Persiles und Sigismunda"
      (Die Andere Bibliothek)
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg