TUHH goes music

Wenn Technik und Musik zusammenfinden

tuhh-goes-music © panithi33
Albert Einstein war nicht nur Physiker sondern spielte auch sehr erfolgreich die Geige. Auf den ersten Blick erscheint es trotzdem verwirrend, eine Welt der Emotion mit einer Welt des Verstandes zu verknüpfen. Wenn man jedoch genauer darüber sinniert, erscheint der Ansatz recht logisch.
Ein Musikinstrument zu bauen oder zu spielen, eine Melodie zu komponieren, das Ganze erfordert Kenntnis einer gewissen Technik. Und in der Wissenschaft Fortschritte zu erlangen, erfordert manchmal die richtige Intuition.

Und weil klassische Musik ganz einfach genossen werden und zudem den Musikern der Sinn für Technik und den Technikern der Sinn für Gefühl näher gebracht werden soll, haben sich im Jahr 2001 die befreundeten Prof. Nedeß, Präsident der Technischen Uni Hamburg Harburg und Prof. Rauhe, dem Präsidenten der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg dazu entschlossen, dies im Rahmen einer Konzertreihe zu ermöglichen.

So findet seitdem zweimal im Wintersemester und zweimal im Sommersemester ein Konzert unter dem Titel „TUHH goes music“ statt. Interessierte Studierende der TUHH dürfen umsonst ein Konzert der Studenten der Hamburger Hochschule für Musik und Theater erleben; der Jugend wird die Klassik näher gebracht.

Heute Abend ist es um 19 Uhr im Audimax I der Technischen Uni Hamburg Harburg wieder soweit.
Im Programm sind dieses Mal Werke von W.A.Mozart und Robert Schumann, Haydn und weiteren Komponisten.

Das Konzert ist nicht ausschließlich für Studentinnen und Studenten, sondern zugänglich für jedermann.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg