Wie uns Musik beeinflusst

Sie macht uns gesünder!

wie-uns-musik-beeinflusst © Fotolia_alexkich
Musik so richtig berührt. Und tatsächlich hat Musik starke Auswirkungen auf unseren Körper, sagen jetzt ganz neue musikwisschenschaftliche Studien.

Musik verändert Herzschlag, Blutdruck, die Atemfrequenz und die Muskelspannung des Menschen. Und sie beeinflusst den Hormonhaushalt.

Je nach Musikart werden verschiedene Hormone abgegeben – bei Klassik z.B.  Noradrenalin. Sie können so zum Beispiel die Ausschüttung von Stresshormonen verringern und tatsächlich auch Schmerzen dämpfen.

Und: Musik und vor allem selbst musizieren ist wie ein Jungbrunnen fürs Gehirn. Musik kann den Abbau von Nervenzellen im Gehirn alter Menschen verhindern. Außerdem wirkt Musik als Gedächtnisstütze. Aus diesem Grund werden auch Kirchenlieder gesungen: damit man ihren Inhalt besser im Gedächtnis behält. Und neben all dem zeigen musikpsychologische Studien auch, dass soziale Aspekte eine Rolle spielen.

Wer in der Gruppe musiziert, lernt Gleichgesinnte kennen. Daraus ergibt sich dann auch mal ein nettes Beisammensein nach der Chorprobe. Auch das hebt bekanntlich die Laune.
Deshalb hören Sie weiter Klassik Radio, dann bleiben Sie nicht nur gut gelaunt, sondern auch entspannt und gesund!

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Beste Adressen

Deutschlands Besten Adressen

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg