Anzeige

BUCHWELTEN

1.10.2017 bis 4.2.2018

Z
eitgenössische Künstler, die sich in ihrem Werk mit Natur und Landschaft auseinandersetzen, richten ihren Fokus immer wieder auf das Buch und die Schrift als Ausdrucksform. Aus geschnitzten Büchern werden Landschaften komponiert, aus natürlichen Materialien entstehen Buchobjekte, gedruckte Textpassagen berühmter literarischer Werke werden in Aquarelle übersetzt und verbrannte Bücher werden zu eindrucksvollen Bildern für ihre Gefährdung durch Mensch und Natur. Ebenso die Frage, ob das Buch ein dauerhafter Begleiter der Menschheit bleibt oder ob es als Kulturgut schon längst „unter Naturschutz“ stehen sollte, beschäftigt die Künstler. Bücher und Schriften eröffnen dem Leser Bilder, Panoramen, geradezu unendlich viele „neue Welten“. Das Museum Sinclair- Haus wird durch diese Schau zu einer universellen Bibliothek, in der unterschiedlichste künstlerische Ausdrucksformen ihren Raum haben.
 
Lori Nix, Library, 2007© Courtesy of Galerie Klüser, München

MUSEUM SINCLAIR-HAUS, museum-sinclair-haus.de
Löwengasse 15, 61348 Bad Homburg v. d. Höhe







   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg