Anzeige

Die Gesunde Stunde

Berlin Heart und MagForce - EU-Förderungen im Gesundheitsbereich

die-gesunde-stunde-äüo
Investitionen der EU verbessern den Alltag der Menschen in vielen Bereichen: beim Umweltschutz und in der Bildung, bei der Gesundheitsversorgung und der Infrastruktur, dank fortschrittlicher Technologien und durch Spitzenforschung.


Mit ihren Finanzierungs- und Investitionsaktivitäten fördert die Europäische Union das Wirtschaftswachstum und hilft, Arbeitsplätze zu schaffen. Zwei Beispiele von EU-geförderten Unternehmen, die mit innovativen Forschungsprojekten wichtige Entwicklungen in der Medizin vorantreiben und die Gesundheit der Menschen verbessern, sind Berlin Heart und MagForce.

Beide Unternehmen profitieren von Förder- und Finanzierungsmitteln der EU  - Wir stellen Sie vor in der Gesunden Stunde am Samstag, dem 9.12.2017 ab 17 Uhr.
 
Berlin Heart

©Berlin Heart

Die Berlin Heart GmbH entwickelt, produziert und vermarktet innovative Herzunterstützungssysteme, sogenannte Ventricular Assist Devices (VADs), für die mechanische Herzunterstützung.

VADs werden eingesetzt, wenn Patienten die Wartezeit bis zu einer Herztransplantation überbrücken müssen, denn Spenderherzen sind so gut wie nie sofort verfügbar, wenn ein Patient operiert werden soll. In Deutschland müssen Herzkranke derzeit durchschnittlich ein Jahr auf ein Spenderherz warten.

Ursprünglich waren die mechanischen Herzhelfer von Berlin Heart nur dazu gedacht, die Zeit bis zu einer Transplantation zu überbrücken. Doch für viele Patienten sind sie zur Dauerlösung geworden, gerade weil es zu wenig Spenderherzen gibt. In manchen Fällen erholt sich das Herz aufgrund der erfolgten Entlastung durch das Herzunterstützungssystem, sodass eine Transplantation nicht mehr notwendig ist. 

Berlin Heart ist das einzige Unternehmen weltweit, das mechanische Herzunterstützungssysteme für Patienten jeden Alters – vom Neugeborenen bis zum Erwachsenen – entwickelt und produziert. Dabei hat das Unternehmen die weltweit einzige Zulassung für Herzunterstützungssysteme, die sich für Kinder eignen.

Berlin Heart wird mit Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt. Mit den EFRE-Geldern kann das Unternehmen seine Herzunterstützungssysteme weiterentwickeln, um sie immer kleiner und effizienter zu machen. So gibt es Patienten, die bereits über zehn Jahre mit einem Herzunterstützungssystem von Berlin Heart versorgt werden konnten.


MagForce

©MagForce

In Deutschland erkranken jedes Jahr etwa 7.000 Menschen neu an einem Tumor im Gehirn. Behandlungen dieser gefährlichen Erkrankung sind sehr kompliziert.

Die MagForce AG aus Berlin ließ 2011 eine alternative Behandlungsmethode mit Nanopartikeln patentieren. Die NanoTherm Therapie der MagForce AG ist ein Verfahren zur Behandlung fester Tumore. Dabei werden magnetische Nanopartikel in einen Tumor injiziert. Diese winzigen Partikel werden anschließend in einem Magnetfeld in Schwingungen versetzt und damit erhitzt. Je nach Temperatur und Behandlungsdauer werden die Tumorzellen entweder direkt oder durch eine begleitende Radio- oder Chemotherapie zerstört. Mit dieser innovativen Methode kann der Tumor von innen bekämpft und umliegendes gesundes Gewebe geschont werden.

In ganz Deutschland wenden immer mehr Neurochirurgen die NanoTherm Therapie erfolgreich in der Behandlung von Hirntumoren an. Bisher sind mehr als 90 Hirntumorpatienten mit der Therapie behandelt worden.

Die Europäische Investitionsbank (EIB) gewährte MagForce im August 2017 ein Darlehen in Höhe von 35 Millionen Euro. Dieses Darlehen ermöglicht es MagForce, die NanoTherm Therapie bald in weiten Teilen Europas anzubieten.

Dank EU-Förderung können zahlreiche Projekte in Deutschland wie jene von MagForce und Berlin Heart verwirklicht werden. Mit der #investEU-Informationskampagne sollen sie einem breiten Publikum bekannt gemacht werden.

Berlin Heart
und MagForce ­– medizinische Unternehmen, die von den Förder- und Finanzierungsmitteln der EU profitieren – Mehr dazu in der Gesunden Stunde am Samstag, dem 9.12. 2017 ab 17 Uhr und auf www.europa.eu/investeu.


 

  








Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg