Über Uns

Die Geschichte von Klassik Radio

über-uns
Sie haben sich schon immer gefragt, wie eigentlich die Anfänge von Klassik Radio waren? Interessante Fakten und wissenswerte Informationen zur Unternehmensgeschichte finden Sie natürlich bei uns!

 

2010

Am 5. Mai kann die Klassik Radio AG ihre erste Kapitalerhöhung erfolgreich am Kapitalmarkt platzieren. Alle 325.000 angebotenen Aktien können an verlässliche, langfristig orientierte Anleger vergeben werden.
Im März kann sich Klassik Radio über die besten Werte seiner Geschichte bei der Mediaanalyse ma 2010 Radio I freuen: 1,62 Mio. Hörer pro Tag und 206.000 Hörer in der Durchschnittsstunde bedeuten für Klassik Radio ein Allzeithoch.

Mitte Januar startet Klassik Radio seine neue Vermarktungsseite www.euroklassik.com mit einer klar strukturierten Navigation, übersichtlich gegliederten Informationen, einem frischen Layout, der Darstellung sämtlicher Sonderwerbeformen mit Hörbeispielen sowie einem Kalkulator.

2009

Nach dem großartigen Erfolg der ersten Live-Übertragung eines Konzertes, können am 6. Dezember die Hörer das "Christmas Soundtracks" Konzert im Radio und via Internet miterleben. Das beschert Klassik Radio einen Klickzahlen-Rekord auf der Homepage www.klassikradio.de : 87.000 User verfolgen das Konzert per Live-Stream.
Am 15. Dezember feiert die Klassik Radio AG sein 5-jähriges Börsenjubiläum.
Im selben Monat erhält Klassik Radio den Zuschlag für die UKW-Städtekette in Thüringen.

Seit dem 1. Oktober sendet Klassik Radio auf 107,4 MHz in Hannover, der ersten UKW-Frequenz in Niedersachsen.
Zum ersten Mal in der Geschichte der Konzert-Tourneen überträgt Klassik Radio am 25. Oktober das Konzert "Die besten Klassik Hits" live aus der Berliner Philharmonie.
Im gleichen Monat schließt Klassik Radio eine Allianz mit der DEAG Classics AG ab: Für die kommenden Jahre vergibt Klassik Radio demnach sein gesamtes Tourneegeschäft an den größten europäischen Klassikveranstalter.

Am 21. August ist Premiere für den TV-Spot zur neuen Filmmusik-Konzert-Tournee von Klassik Radio, die am 4. September unter dem Motto "Oscar-Highlights" in Hamburg startet. Der Spot läuft bei ProSieben, Sat1, Kabel1 und n24.

Im Juli feiert Klassik Radio bei der Mediaanalyse ma 2009 Radio II die besten Werte der Sendergeschichte: 1,42 Mio. Hörern pro Tag und mehr als 11 Mio. Menschen, die den Sender bereits gehört haben, bedeuten für Klassik Radio neue historische Höchststände. Damit hören den Sender so viele Menschen wie nie zuvor.

Anfang Juni wird auch der Relaunch des Klassik Radio Shop durchgeführt. Seitdem werden über 2 Mio. Produkte - darunter CDs, Bücher, DVDs, Hörbücher, Konzerttickets und Downlaods - in dem integrierten Online-Shop auf www.klassikradio.de angeboten.

Im April begeistert die zweite Hälfte der Spielzeit 2008/09 die Besucher von "Die große Welt der Filmmusik". Die größte Tournee in der Geschichte von Klassik Radio geht nach 16 Konzerten und tausenden Besuchern in Regensburg zu Ende.

Ende März launcht Klassik Radio seine Seite www.klassikradio.de neu. Ab sofort werden die Bereiche Sender, Vertrieb, Shop und Konzern auf einer Ausgangsplattform gebündelt. Eine klar strukturierte Navigation, übersichtlich gegliederte Inhalte und ein frisches Layout machen den Online-Auftritt für die Besucher von www.klassikradio.de noch ansprechender.

Zudem findet die Tournee von Klassik Radio in concert "Proms 2009" ein erfolgreiches Ende in München und Nürnberg.

Anfang Februar können sich die Hörer von Klassik Radio in Baden-Württemberg freuen: Klassik Radio und der Kabelanbieter Kabel BW einigen sich auf einen neuen Einspeisevertrag. Damit ist der Sender ab sofort wieder im analogen Kabelnetz von Kabel BW zu empfangen.

2008

Im Oktober kann die Klassik Radio AG das Geschäftsjahr 2007/08 mit einem Umsatzplus von + 12% und einem EBIDTA von + 65% abschließen - das beste Geschäftsjahr seit Konzernbestehen.
Im selben Monat startet Klassik Radio als erster deutscher Sender in Österreich: in Innsbruck auf 95,5 MHz.
Außerdem geht das Klassik Radio Pops Orchestra unter der Dirigentin Agnes Nagorka mit einer neuen Konzertreihe auf Tournee: Klassik Radio Proms - große Klassik, große Emotion und ein großartiges Programm. Premiere ist in Hamburg. Weitere Konzerte folgen 2009 in Berlin, München und Nürnberg.

Im September und Oktober bringt Klassik Radio wieder große Filmmusik auf die Bühne: In acht deutschen Städten ist das Klassik Radio Pops Orchestera unter der Leitung von Nic Raine zu erleben. Die Hörer stellten dieses Mal das Konzertprogramm selbst zusammen: im Klassik Radio LIVE AWARD.

Zum 1. April übernimmt die Klassik Radio AG den Hirmer Verlag mit Sitz in München. Das international renommierte Verlagshaus veröffentlicht seit 1948 hochwertige Kunstbücher, Wissenschaftsbücher und Ausstellungskataloge im Premiumsegment.
Im April erweitert Klassik Radio mit Sabine Reinhard, die die Position des Chief Executive Officers (CEO) übernimmt, seinen Vorstand. Ulrich R. J. Kubak wird Chief Visionary Officer (CVO).

Die Ergebnisse der Medienanalyse ma 2008 Radio I im März bescheren Klassik Radio einen Hörerrekord mit 180.000 Hörer pro Durchschnittsstunde.
Im selben Monat bekommt Klassik Radio die Frequenz 90,1 MHz in Schwerin zugeteilt; im August geht sie on air. Zehn Tage später kann man sich über die 39. UKW-Frequenz freuen: Die Niedersächsische Landesmedienanstalt vergibt die 107,4 MHz in Hannover an Klassik Radio.

Im Februar startet Klassik Radio seinen kopierschutzfreien Download-Shop. Damit ist er der erste Klassik-Sender überhaupt, der Werke aus dem eigenen Programm über einen integrierten Shop zum Download anbietet.

2007

Im Dezember startet Klassik Radio unter dem Motto "Achtung! Klassik Radio löst Träume aus" seine neue Imagekampagne in bundesweiten TV-Spots und seine ausgedehnten Printkampagne.
Im selben Monat bekommt Klassik Radio zwei weitere Frequenzen zugeteilt: In Gießen ist das Premiumprogramm auf 88.0 MHz und in Kassel auf 104.1 MHz zu hören.

Im Oktober kann die Klassik Radio AG das Geschäftsjahr 2006/07 mit einem Umsatzplus von + 20% abschließen.

Im September geht sowohl das Klassik Radio Pops Orchestra, als auch der New Classics-Star Ludovico Einaudi auf große Deutschlandtournee.

Im August bekommt Klassik Radio die Frequenz 104.9 MHz in Marburg zugeteilt.

Im Juli werden die Klassik Radio Pops unter der Leitung von Nic Raine gegründet. Sie sind das erste Orchester eines nicht öffentlich-rechtlichen Senders.
Eine CD-Einspielung mit 60 der größten Soundtracks erschien bereits am 6. Juli.

Ende Februar wird "Protone" eine 100 %-Tochter der Klassik Radio AG. Die Protone gehörte bereits seit August 2006 zu 75 % der Klassik Radio AG.

2006

Im Dezember bekommt Klassik Radio die begehrte Frequenz 98,9 MHz in Stralsund zugeteilt. In erster Linie ist dies unseren treuen Hörern zu verdanken.

Im Oktober verbucht die Klassik Radio AG einen Umsatzrekord mit einem Plus von 40% gegenüber dem Vorjahr.
Im selben Monat verlängert DJ Jondal seinen Vertrag mit Klassik Radio um fünf Jahre.

Im September feiert die Klassik Radio-Konzertreihe "Die große Welt der Filmmusik" mit den Hamburger Symphonikern unter Frank Strobel in Hamburg Premiere. Weitere ausverkaufte Konzerte in Berlin, Karlsruhe, Köln, München, Kiel, Frankfurt und Stuttgart folgen.

Die Ergebnisse der Medienanalyse ma 2006 Radio II im Juli bescheren Klassik Radio eine Reichweitensteigerung um 29,4% im Vergleich zum Vorjahr. Vier neue Frequenzen in Hannover und Hessen werden zugeteilt.
Außerdem erwirbt die Klassik Radio AG zu 75% den führenden Telefon-Radiovermarkter "Protone".
Im selben Monat wird Sabine Reinhard Chief Financial Officer der Klassik Radio AG und übernimmt die Bereiche Finance sowie Investor Relations.

Im Mai erweitert Klassik Radio mit Wolfgang Maennel, der die Position des Chief Operating Officers übernimmt, seinen Vorstand.

Im Februar startet Klassik Radio mit neuer Homepage.

2005

Im November übernimmt Hans-Eckhard Diehl zusätzlich die Geschäftsführung der FIRSTNEWS Nachrichten GmbH.

Im April übernimmt Hans-Eckhard Diehl die Geschäftsführung von FM Radio Network.

2004

Die Euro Media Group AG firmiert in Klassik Radio AG um und geht an die Frankfurter Wertpapierbörse und wird am geregelten Markt gelistet.

PROMPT im Radio startet gemeinsam mit ProSieben als erste tagesaktuelle Hörfunk-Syndication eines TV-Senders in Deutschland.

2003

Start des Service-Magazins Avenzio im Radio mit ProSieben.

Warsteiner belegt exklusiv das Bundesliga Radio mit Franz Beckenbauer bis einschließlich der WM 2006.

Mit der DHL, RWE, Telekom, BMW, HypoVereinsbank und DaimlerChrysler werben bereits sechs der Top 30 DAX Unternehmen bei Klassik Radio.

Klassik Radio erwirbt im Juli 2003 die drei in Baden-Württemberg ausgeschriebenen UKW Frequenzen für Stuttgart, Karlsruhe und Göppingen.

2002

Der Euro Media Group AG gelingt es nach erfolgreichen Verhandlungen mit der RTL Group deren FM Radio Network Anteile zurückerwerben und sie wird damit wieder Alleingesellschafter von FM Radio Network.

Umzug am Stammsitz Augsburg in den Media Tower.

Die Höreranzahl von Klassik Radio hat sich seit der Übernahme durch Ulrich R. J. Kubak mehr als verdoppelt.

Klassik Radio erhält 5 neue UKW Frequenzen, kann jetzt an 30 Standorten über UKW senden und ist mit Abstand der größte nationale Radioanbieter.

2001

Die Euro Media Group AG wird als zukünftige Radioholding des Konzerns gegründet.

Die Klassik AG, unter Vorstand Ulrich R. J. Kubak, erwirbt die restlichen Anteile des Senders Klassik Radio von Burda, Spiegel, und der RTL Group und wird damit Alleingesellschafterin.

2000

In Zusammenarbeit mit der ProSieben Media AG geht bei FM Radio Network das Wissensformat Galileo im Radio äußerst erfolgreich an den Start.

Die erste Radio-Aktiengesellschaft Deutschlands, die Klassik AG wird gegründet.

1999

Die Euro Klassik wird als nationale Vermarktungsgesellschaft von Klassik Radio gegründet und nimmt ihre Arbeit als neue Vermarktungskraft in Deutschland auf.

Das Programm, der Sender, die Vermarktung von Klassik Radio werden komplett gerelauncht.

Nach langen Verhandlungen gelingt es Ulrich R. J. Kubak von Burda, Spiegel, RTL, Universal, BMG und Christoph Gottschalk die Mehrheit an Klassik Radio zu übernehmen.

1998

Gemeinsam mit Robert Schwan verlängert Franz Beckenbauer die exklusive Zusammenarbeit mit FM Radio Network bis nach der WM 2006.

1997

Das neu gestartete Beckenbauers Bundesliga-Radio erreicht zum Sendestart den damaligen Quotenrekord von 3,2 Millionen Hörern.

1996

Franz Beckenbauer und FM Radio Network vereinbaren eine langfristige und exklusive Hörfunkzusammenarbeit.

1995

Die RTL Group, Europas größtes Medienhaus, wird auf FM Radio Network aufmerksam und beteiligt sich nach längeren Verhandlungen mehrheitlich.

1994

Die wahre Geschichte, das bis heute aufwendigste Syndicationprogramm, recherchiert von teilweise über 20 Mitarbeitern, geht on air.

1993

Mit FIRSTNEWS entsteht die erste webbasierte Entertainment Nachrichtenagentur Deutschlands.

Die legendären Hollywood Affairs gehen bereits zum Sendestart bei über 30 Radios auf Antenne.

1992

Ein Stück Hörfunkgeschichte: FM Radio Network unterzeichnet den 3 Jahre lang verhandelten, ersten Syndication-Vertrag Deutschlands mit dem internationalen Verband der Tonträgerindustrie.

1991

Mit Pepsi-Cola gewinnt FM Radio Network den ersten Global Player als exklusiven und langjährigen Werbepartner für die Network Chart.

1990

Network Charts, ein wöchentlicher zweistündiger Hit-Countdown, wird die erste Hörfunk-Syndication-Show in Deutschland und erlangt Kultstatus.

1989

FM Radio Network, das erste Radiosyndicationhaus Deutschlands, wird gegründet.

Hier geht es zum Klassik Radio Sendezentrum in Hamburg

Hier geht es zur Klassik Radio AG in Augsburg

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg