Anzeige

"Gebrauchsanweisung für Zürich"

von Milena Moser

gebrauchsanweisung-für-zürich
Zwischen Frauenbadi und Bankenverein Sprüngli und Zwingli, Grossmünster und Paradeplatz: Milena Moser über das Lebensgefühl an der Limmat, über Kunsttreffs und Szenebars - und was die Zürcher davon halten, dass in ihrer Stadt jeder Zehnte Deutscher ist.

 

Marmorwaschbecken in öffentlichen Toiletten, Designerstühle im Postamt und blitzsaubere Trambahnwagen: Zürich ist eine Klasse für sich. Milena Moser, die in der Nähe des Bahnhofs Tiefenbrunnen aufwuchs und mehr als drei Jahrzehnte in Zürich lebte, stellt sich den typischen Klischees: dem Geld und dem Gold, den absurd hohen Preisen und den Steuerflüchtlingen. Sie spaziert durch die Altstadt und zum Zürichsee. Besucht Außenbezirke, die heute angesagt sind, und Lokale mit karierten Tischdecken, die früher als bünzelig galten, plötzlich aber sehr in sind. Erlebt Romantik und Hipster-WGs im Umkreis der Langstraße und bewegt sich auf den Spuren bekannter Krimihelden ebenso wie auf denen großer Psychoanalytiker.



Milena Moser
Gebrauchsanweisung für Zürich
Flexcover mit Klappen
224 Seiten
€ 14,99 (D) / € 15,50 (A)
ISBN 978-3-492-27659-7

Jetzt kaufen!

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg