Klassik und Kultur in Berlin

Berlin 365/24

klassik-und-kultur-in-berlin
Kaum eine Stadt in Deutschland ist so lebendig, so vielfältig und so kulturreich wie unsere Hauptstadt. Berlin bietet für jeden Geschmack das Richtige - und das zu jeder Tages- und Nachtzeit.
Berlin ist offen – für Menschen, für Musik, für Neues und Altes, für Lautes und Leises, drinnen sowie draußen. Für Berlin muss man sich nicht entscheiden, Berlin ist einfach da. Und zwar immer. Zu jeder Zeit ist etwas los, an jedem Tag im Jahr gibt es Veranstaltungen, Highlights, Entertainment und Kultur. Berlin ist 365/24: an 365 Tagen im Jahr spannend, mit einem Programm von 24 Stunden am Tag.

Die Museumslandschaft ist überwältigend vielfältig. Drei Opernhäuser bedienen jede Lust auf Hochkultur, unzählige Clubs den Spirit der Subkultur. Das Berghain ist um 14 Uhr noch voll, die Currywurst gibt es auch morgens um fünf am Imbiss. In dieser Stadt findet man so viel Welt auf einem Fleck wie nirgendwo sonst. Berlin ist vielfältig wie seine Bewohner, laut wie sein Verkehr, leise wie seine Parks und Gärten.



Die Hauptstadt wartet mit besonderen Klassik-Highlights auf Sie

Neben über 175 Museen und Sammlungen, ca. 440 Galerien und etwa 140 Theatern und Bühnen ist Berlin vor allem auch Klassikmetropole. Allein drei Opernhäuser bieten das ganze Jahr über hochkarätige Inszenierungen jeglicher Epochen. Die Spielpläne der Deutschen Oper, der Komischen Oper und der Staatsoper bieten auch Überraschungen. Unter den geplanten Premieren 2017 der Staatsoper steht zum Beispiel eine Inszenierung von "Die Perlenfischer" auf dem Plan; erstmals gibt hier Filmregisseur Wim Wenders sein Operndebüt.
Noch bis voraussichtlich Sommer 2017 ist die Staatsoper im Schillertheater in Charlottenburg untergebracht. Das Stammhaus Unter den Linden wird derzeit umfassend saniert und soll am 3. Oktober 2017 feierlich wiedereröffnet werden.

Der künstlerische Leiter der Staatsoper, Daniel Barenboim, wird zudem noch eine weitere Neuigkeit in Berlin einweihen: den Pierre Boulez-Saal in der Französischen Straße. Am 04. März wird er in der Barenboim-Said-Akademie eröffnet. Der einzigartige Raum, dessen Architektur es ermöglicht, Zuschauerplätze und Bühnenfläche in den verschiedensten Variationen anzuordnen, stammt aus der Feder des Stararchitekten Frank Gehry. Aber es ist nicht nur die Musik: Allein das Treppenhaus, in dem riesige Schautafeln über die Geschichte des Ortes und der Akademie informieren, ist einen Besuch wert.


(c)visitBerlin Foto: Monika Ritterhaus

Klassik mal ungewöhnlich

Kammermusik zu später Stunde – dafür stehen die Nachtkonzerte in der Komischen Oper. Nachtkonzert Nummer 4 widmet sich dem Saxophon. Musikalisch bewegt sich der Abend irgendwo zwischen Covent Garden bis zum Broadway, von der Musik Georg Friedrich Händels bis zu George Gershwin, von den Jazzklassikern Nikolai Kapustins bis zu Werken der amerikanischen Saxophon-Legende Rudy Wiedoeft.

Musik ist eine „universelle Sprache“, hat Franz Liszt einmal gesagt. Wie wir Musik wahrnehmen, können Sie in der Konzertreihe „2 x hören“ im Berliner Konzerthaus herausfinden. Lassen Sie sich zuerst ohne Einführung und Programmheft auf ein klassisches oder zeitgenössisches Werk ein. Und hören Sie es nach einer Erläuterung durch die Künstler und Moderatoren über die Hintergründe der Musik ein zweites Mal. Was nehmen Sie jetzt wahr? Hören Sie lieber zweimal.

Gehen Sie gerne ins Konzert? Oder lieber ins Museum? In Berlin können Sie beides machen – und das am gleichen Abend. Genießen Sie ein kurzes abendliches Konzert mit den Musikern der Staatskapelle Berlin im Goeblin-Saal des Bodemuseums auf der Museumsinsel. Danach können Sie die Gelegenheit nutzen, das weltberühmte Museum zu besuchen, seine Sammlungen zu entdecken und sich auf die Suche nach dem „Kunstwerk des Tages“ zu begeben.


(c) Thomas Bartilla

In Berlin können Sie Orchester von Weltrang hören, Tanztheater der Extraklasse erleben oder berühmte Sammlungen und Ausstellungen bestaunen. Ihre persönlichen Kultur- und Klassik-Highlights finden Sie auf 2017.visitBerlin.de

Mit dem Bahnhit reisen Sie entspannt und kostengünstig in die deutsche Hauptstadt, wohnen in den schönsten Hotels der Stadt und genießen vier Tage lang die unverwechselbare Atmosphäre Berlins - und das alles zum besten Preis.

Ein Ticket, tausend Möglichkeiten: Die Berlin WelcomeCard - Das offizielle Touristenticket
Mit der Berlin WelcomeCard erkunden Sie Berlin ganz flexibel und erhalten exklusive Rabatte von bis zu 50% bei rund 200 Top Attraktionen in der Stadt. Die Berlin WelcomeCard ist zugleich Ihr Ticket für den Berliner Nahverkehr und enthält außerdem einen ausführlichen Guide mit Stadtplan. Erleben Sie die schönsten Seiten der Stadt während Ihres Aufenthaltes mit der Berlin Welcome Card.

Gewinnen Sie jetzt ein langes Wochenende in Berlin mit Konzertbesuch. Einfach HIER bewerben.







   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg