Blick Fang

Jahresausstellung zum 20-jährigen Jubiläum

blick-fang © hwtravel / fotolia.com
Im Juni 2016 feiert das Kunsthaus Kaufbeuren sein 20-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses freudigen Ereignisses wird ein neues Ausstellungsformat eingeführt, welches die Präsentation, Förderung und Vermittlung von Gegenwartskunst aus der Region und dem gesamten Bundesgebiet in den Mittelpunkt stellt und erstmals Kunst auch zum Verkauf anbietet.
Mit dem Ziel, zeitgenössische Kunst in möglichst vielen ihrer Facetten abzubilden, das Kunsthaus als Orientierungspunkt für aktuelle Kunstproduktion innerhalb der Region zu etablieren und bei dem einen oder anderen Kunstfreund die Lust zum Sammeln zu wecken, wird künftig einmal pro Jahr eine Ausstellung ausgewählter Kunstwerke  – Unikate wie Editionen – im Kunsthaus stattfinden, die zu erschwinglichen Preisen angeboten werden.
Gleichzeitig verfolgt das Kunsthaus mit »Blick Fang« das Ziel, die Kunstschaffenden aus der Region mit Künstlern und Kuratoren aus anderen Teilen Deutschlands in Verbindung zu bringen, um so die überregionale Vernetzung der Stadt Kaufbeuren und ihrer kulturellen Akteure zu fördern.

Angesprochen waren bildende Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland, die in den Medien Malerei, Bildhauerei, Zeichnung, Fotografie und Graphik arbeiten und sich zahlreich für die Teilnahme an »Blick Fang« bewarben.
Aus knapp 200 Einsendungen wählte eine unabhängige Fachjury Werke von 30 Künstlerinnen und Künstlern mit hohem ästhetischem und künstlerischem Anspruch aus. Der Gedanke des Kunsthauses: Kunst soll auch für den normalverdienenden Bürger erschwinglich sein – die Verkaufspreise bewegen sich daher unterhalb gängiger Galeriepreise, einige Werke sind für weniger als 500 Euro zu erwerben. Die Besucher dürfen sich bei »Blick Fang« auf Unikate und Editionen von jungen wie etablierten Künstlern freuen.

20 JAHRE KUNSTHAUS KAUFBEUREN

Im Jahr 1996 rief der Kaufbeurer Bürger Hans Dobler (1920-2003) die »Stiftung Kunsthaus der Stadt Kaufbeuren« ins Leben und stattete sie mit Mitteln aus seinem Privatvermögen aus, die bis heute den Ausstellungsbetrieb sichern. Als mustergültiges Beispiel für bürgerlich-mäzenatisches Engagement schenkte er seiner Heimatstadt ein Ausstellungshaus, das sich als bemerkenswerter Neubau, in Material und Ausführung modern, jedoch in seiner äußeren Form an mittelalterliche Salz- und Kornstadel erinnernd, optimal der städtebaulichen Konzeption und Architektur der Altstadtstruktur anpasst.

Vor 20 Jahren wurde das Kunsthaus Kaufbeuren als erste Kunsthalle mit einem zeitgenössischen Schwerpunkt zwischen Augsburg, München und dem Bodensee gegründet. Seitdem versteht sich das Haus als Forum zur Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur der Vergangenheit und Gegenwart und als zentralen Ort für das kulturelle Leben

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg