Duo Zikr

duo-zikr
Das DUO ZIKR bezeichnet sich selbst als „Theater der Gesangimprovisationen.“ Es besteht aus den Musikern und Theatermachern Igor Silin und Olga Tkatschenko. Igor und Olga verwenden eine ganz eigene Technik des Vibrationssingens, die sich aus Methoden des klassischen Gesangs (Kammer-Gesang), archaischer Gesänge, europäischer und östlicher Volksgesänge herleitet, darunter dem russisch-orthodoxen Gesang, dem asiatischen Kehlgesang (Obertongesang aus den Regionen Tuwa und Mongolei), Sufi-Gesang, tibetischer Mantra-Musik und indischem Raga. Sie verzichten vollständig auf Text und kitzeln immer neue Facetten aus ihren Stimmen heraus. So zeigen sie, dass die menschliche Stimme wie ein Instrument klingen kann. Sie sind das einzige Duett der Welt, das seine Musik erst auf der Bühne kreiert. Wie die Kompositionen klingen werden, ist weder den Künstlern, noch den Zuhörern vorher bekannt. 

Das Wort „Zikr“ stammt aus der islamischen Mystik. Igor Silin übersetzt es als „Gespräch mit dem Gott der Musik“. Die Musik führt den Zuhörer tiefer in sich selbst hinein. Den Sängern geht es nicht nur um die Kunst, nicht nur um die Bühne, sondern um das Leben selbst, um den Sinn, den der suchende Mensch wiederfinden möchte. 



Das DUO ZIKR hat seine Gesangsmethodik patentiert und lehrt sie an seiner eigenen „Schule des Vibrationssingens“ in Kiew, Ukraine.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg