John Rutter

john-rutter © collegium records
Als John Rutter 1950 auf einem verstimmten Klavier über einem Londoner Pup klimperte, hätte sich der Junge niemals träumen lassen, dass man vom Komponieren leben kann. Heute ist er einer der bekanntesten Komponisten geistlicher Chormusik.

Geboren in eine gewöhnliche Familie in London, entdeckte der junge John Rutter bald an dem unbenutzten Klavier seiner Eltern seine Liebe zur Musik und vor allem zur Improvisation. „Ich hatte eine Welt der Magie gefunden!“.
Obwohl seine Eltern nichts mit Musik zu tun hatten, suchten sie eine Schule aus, die auf eine lange musikalische Tradition zurückblickte, wo er gemeinsam mit seinem Schulfreund John Taverner das Komponieren lernte.

Seine ersten Veröffentlichungen machte John Rutter in seiner Zeit am Clare College in Cambridge, wo er Musik studierte. Er komponierte von Kammermusik über Orchesterwerke bis hin zu Kinderopern verschiedenste Werke, aber wohl am bekanntesten sind seine zahlreichen Chorstücke. Der Chormusik spricht Rutter eine ganz besondere Bedeutung zu: „Beim Singen drücken wir in der Musik unsere Seele aus und beim Zusammenkommen mit anderen Sängern bilden wir ein Emblem der menschlichen Harmonie. Eine Kirche oder eine Schule ohne Chor ist wie ein Körper ohne Seele“

Um zu komponieren zieht sich John Rutter in ein kleines Landhaus zurück, in dem er ungestört und ohne Ablenkung arbeiten kann, denn es führt dort keine Straße vorbei und niemand kennt die Telefonnummer. An diesem ruhigen Ort sucht er die Inspiration um große Werke, wie sein Gloria, zu komponieren.

Mit seinem 1981 gegründeten Chor, den Cambridge Singers, und seinem eigenem Label, Collegium Records, nahm Rutter eigene Musik und Werke anderer Komponisten auf. Besonders bekannt sind ihre CDs mit weihnachtlicher Chormusik.

„Innerlich bin ich noch 27“, sagte er zu seinem siebzigsten Geburtstag. Lieber widme er sich nicht der Vergangenheit sondern der Zukunft und er arbeitet bereits an neuen Kompositionen.

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg