Pepe Romero

pepe-romero © Deutsche Grammophon_Harald Hoffmann
“The guitar is a meditative tool to touch God and find love within yourself” Geboren 1944 in Malaga wächst Pepe Romero in einer musikalischen Familie auf. In Zeiten großer wirtschaftlicher und politischer Probleme schaffen Celedonio und Angelita Romero es, den drei Kindern Pepe, Celin und Angel eine unbändige Liebe zur Musik zu vermitteln.

Schon im Alter von 7 Jahren steht Romero das erste Mal auf der großen Konzertbühne.
Vom Teatro Lope de Vega in Sevilla beginnt eine Reise, die über die großen Bühnen Europas bis hin zu den bekanntesten Konzerthäusern auf der ganzen Welt führt.

Alleine 60 CD-Aufnahmen gibt es inzwischen von Pepe Romero, er hat mit fast allen Dirigentengrößen seiner Zeit zusammengearbeitet und unzählige Konzerte gegeben: Keine Frage, er ist einer der größten Gitarristen.

“To increase speed you must increase the amount of rest, peace, calmness that you can maintain. That is the secret to playing fast.”
Pepes Ruhe und Selbstsicherheit stammt nicht zuletzt aus den familiären Wurzeln. Sein Vater Celedonio Romero galt seiner Zeit bereits als großer Gitarrist und begründete somit quasi die „Romero-Ära“.
Auch seine Geschwister Celin und Angel sind mit ihren Gitarren unterwegs- sowohl als Solisten als auch im „Los Romeros“-Quartett - wie der Name schon sagt: Hier darf nur die Romero-Familie mitspielen. Inzwischen sind sogar schon die Enkelkinder mit von der Partie.

“To play the guitar well is easy, to play the guitar poorly is difficult.”
Klar, wenn man mit der Gitarre in der Kindeswiege aufwächst, dann lernt man das  Instrument nicht einfach so. Man lebt es vielmehr.
Das möchte Pepe Romero auch an die jüngere Generation weitergeben. So unterrichtet er an verschiedenen Konservatorien weltweit, gibt Meisterkurse oder nimmt an den größten Gitarrenfestivals teil.

Romero trat auch schon im Weißen Haus, im Vatikan (Papst Johannes Paul II), vor Prinz Charles, König Juan Carlos und Königin Beatrix von Niederlanden auf.



“The guitar, by its very nature, the nature of its sound, by the soft nuance of its powerful and ancient voice, by the magic of the tone, goes directly to the part of oneself where love is felt. When I hear the sound of the guitar, it goes to some part inside of me that opens the door that holds feelings of love and everything that is beautiful which lives inside of me.”

“Mit ihrem natürlichen Klang, der feinen Nuance ihres kraftvollen und ursprünglichen Tones vermag die Gitarre es, den Menschen im tiefsten Innern auf magische Art und Weise zu berühren. Wenn ich Ihren Klang höre, dann verbinde ich sofort nur das Allerschönste damit: die Liebe und all das, was mein Leben und meine Person ausmacht.“
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg