Simone Kermes

simone-kermes © Sony/ Gregor Hohenberg
Die Koloratursopranistin hat an der angesehenen Hochschule für Musik und Theater „Felix Medelssohn Bartholdy“ Leipzig studiert. Besonderes Renommee wird ihr in Zusammenhang mit ihren Interpretationen barocker Stücke zuteil. Kermes, 1970 in Leipzig geboren, ist ausgebildete Facharbeiterin für Schreibtechnik, wandte sich aber der klassischen Musik zu. Meisterkurse, an denen sie teilnahm, waren unter anderem bei Elisabeth Schwarzkopf und Dietrich Fischer-Dieskau. Zudem absolvierte sie zwei Aufbaustudien und schloss diese mit Auszeichnung ab.

Kermes performte an vielen wichtigen Theatern und Konzerthäusern. Sie trat unter anderem  am Festspielhaus Baden-Baden, am Théâtre des Champs-Élysées in Paris oder der Brooklyn Acadamy of Music auf. Zudem war sie unter anderem als Konstanze in "Die Entführung aus dem Serail", Rosalinde in "Die Fledermaus" oder als Platée in der gleichnamigen Oper zu sehen. Außerdem schlüpfte sie in mehreren Händel-Opern in die weibliche Hauptrolle.

Den ECHO Klassik kann Kermes seit 2011 ihr eigen nennen, 1996 gewann sie zudem den Internationalen Johann-Sebastian-Bach-Wettbewerb.

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg