Anzeige

Klassik Radio Lesezeit: Das Buch vom Süden

von André Heller

klassik-radio-lesezeit-das-buch-vom-süden
Ein »fleißiger Taugenichts« ist der knapp nach dem Zweiten Weltkrieg in Wien geborene Julian Passauer. Im Dachgeschoss von Schloss Schönbrunn wächst der Sohn des stellvertretenden Direktors des Naturhistorischen Museums auf, umgeben vom Teehändler und »Hauswüstling« Hugo Cartor, dem philosophierenden »Warzenkönig« Grabowiak oder dem ehemaligen Weltklasseschwimmer Graf Eltz, einem Geschichtenerzähler von Graden.

Vaters lebenslange Sehnsucht nach dem Süden setzt sich in Julian fort. Auf einer langen Schiffsreise umrundet Julian Afrika, er beginnt ein Studium, bricht es ab und wird schließlich professioneller Pokerspieler.
Erst in der Villa Piazzoli am Gardasee scheint er zur Ruhe zu kommen und begegnet den Frauen seines Lebens. Und doch zieht es ihn wieder weiter – nach Süden.


André Heller wurde 1947 in Wien geboren. "Das Buch vom Süden" ist sein neuester Roman. Chansonnier, Zirkusdirektor, Impresario, Schöpfer phantastischer Gärten, Schriftsteller: André Heller zählt zu den wichtigsten Künstlern weltweit.
Er lebt heute abwechselnd in Marokko und Wien.


© Suzy Stöckl

"Ich verneige mich vor einem Mann, der sich und uns am Zopf der Phantasie aus den Sümpfen und Fallen der Welt zieht." Elke Heidenreich

"André Hellers Roman ist große Literatur. ... Kein guter, vielmehr ein hervorragender Roman, einer der schönsten, die ich seit Langem gelesen habe. ... Heller gelingt es dank wie gestochener Beschreibungspräzision, uns zu öffnen – für Gerüche, für Farben und Töne und Geräusche. Darum ist 'Das Buch vom Süden' gleichsam nebenbei ein Lehrbuch der Sinne. Ebenso freilich eines der Lebensklugheit. Wer es liest und dabei keine Ermunterung zu Aufbruch und Veränderung, zur Versöhnung mit sich selbst verspürt, dem ist auf Erden wohl nicht zu helfen.“ Ulrich Weinzierl, Die Zeit, 28.04.16

"Von der Ambivalenz, dass der Süden nicht nur Ziel, sondern immer auch Weg ist, lebt André Hellers unterhaltsamer Debütroman. ... 'Das Buch vom Süden' ist mit all seinen kalkulierten Parallelen zur Welt des Autors ein typischer Heller, ein Zwischenwesen, ein Fabeltier, und seine Fans werden es lieben: verschwebt, verspielt, wortgewaltig, humorvoll und emotional." Cathrin Kahlweit, Süddeutsche Zeitung, 07.05.16


Roman
336 Seiten
Gebunden, Lesebändchen. Farbiges Vorsatzpapier
€ 24,90 [D] / € 25,60 [A]
ISBN: 978-3-552-05775-3
Verlag: Zsolnay


Mehr zu André Hellers neuem Roman "Das Buch vom Süden" erfahren Sie am Sonntag, den 22.05.2016 von 14 bis 15 Uhr in der Klassik Radio Lesezeit mit Clemens Benke. 

Und wenn Sie das Buch gewinnen möchten, tragen Sie sich hier ein:


Allgemeine Teilnahmebedingungen für Online-Gewinnspiele bei Klassik Radio
Datenschutz und Sicherheit
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg