Anzeige

„The Butterfly Lovers“

Chinesische Filmkunst erobert das CineStar

„the-butterfly-lovers“ © Fotolia/ K.-U. Häßler
Farbenprächtige Szenerien, zarte Anmut, märchenhafte Kostüme und Masken und die exotischen Klänge der unverkennbar fernöstlichen Musik.
Die chinesische Kultur übt gerade auf die von Popkultur beeinflusste europäische Welt einen echten Zauber aus – den man meist nur auf Musik- oder Film-Festivals und natürlich auf Reisen entdecken kann. Jetzt öffnet sich im CineStar der Vorhang für die faszinierende Filmwelt Chinas:
Die Verfilmung der Oper „The Butterfly Lovers“ von Regisseur Guo Xiaonan ist der erste Beitrag, den CineStar im Rahmen einer neuen Reihe mit vielfältigem Programm aus Musik- und Spielfilm präsentiert.

Die Geschichte der „Butterfly Lovers“ ist das chinesische, viel geliebte Pendant zu „Romeo und Julia“. Als eine der vier wichtigsten Volkserzählungen wurde sie auch als Yue-Oper realisiert, die Pantomime, chinesisches Volkstheater, Musical-Elemente und  Sprechtheater verbindet. Dazu trifft die traditionelle Instrumentalisierung mit Zither, Laute und Bambusflöte auf westliches Cello, Violine und Bass. In den Hauptrollen der bildgewaltigen Inszenierung bezaubern die Schauspielerinnen Mao Weitao und Zhang Yiqing. Exklusiv am Donnerstag, den 4. August um 19.30 Uhr ziehen die „Butterfly Lovers“ das CineStar-Publikum in ihren Bann!

Zum Inhalt: Zhejiang, China, im 4. Jahrhundert: eine aufgeweckte junge Frau, names Zhu Yingtai, Tochter einer reichen Familie, verkleidet sich als Mann, um in Hangzhou studieren zu dürfen. Dort lernt sie den armen Gelehrten Liang Shanbo kennen, der ihr Mitstudent ist. Die beiden werden schnell Freunde und im Laufe ihrer dreijährigen Studienzeit sogar „eingeschworene Brüder“. Shanbo weiß jedoch nicht, dass sein Freund in Wahrheit eine Frau ist, und sich bereits in ihn verliebt hat. Eines Tages wird Yingtai von ihrer Familie aufgefordert, heimzukehren. Als sich die zwei Freunde widerwillig trennen müssen, kommt Yingtai auf eine Idee. Sie verspricht ihm die Hand ihrer fiktiven Schwester, in der Hoffnung, dass er damit ihrer Familie einen Besuch abstattet und sich in ihre „Schwester“ verliebt. Im Unterricht vermisst Shanbo seinen Freund Yingtai ungemein. Als die Frau des Lehrers ihm ein Andenken von Yingtai überreicht, wird ihm plötzlich die wahre Identität seines „Freundes“ klar. Shanbo eilt zum Elternhaus von Yingtai...

CineStar freut sich auf viele Besucher und wünscht allen Fans ein inspirierendes Erlebnis mit einem ganz besonderen Stück chinesischer Filmkultur. Karten gibt es ab sofort an der Kinokasse aller teilnehmender Kinos und unter cinestar.de.



Registrieren Sie sich jetzt online und gewinnen Sie Tickets für ein CineStar in Ihrer Nähe:


Allgemeine Teilnahmebedingungen für Online-Gewinnspiele bei Klassik Radio
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg