120 Tate Britain

Jubiläum in der Tata Gallery

120-tate-britain © Fotolia/ capella9
Vor 120 Jahren fasste der Zuckermillionär Sir Henry Tate den Entschluss, seiner Sammlung von über 60 Gemälden britischer Künstler ein neues Heim zu schaffen.
Er bot der Regierung an, ein Museum zu finanzieren  -  wenn sie ihm einen geeigneten Bauplatz dazu zu Verfügung stellen würde. Kurzerhand wurde dafür das damals größte Londoner Gefängnis abgerissen und die Tate Gallery am Themseufer errichtet. Der neoklassizistische Bau beherbergt an die 3500 Objekte von britischen aber auch internationalen Künstlern. Zu den Highlights gehören Werke von William Turner, John Everett Millais und William Hogarth.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg