405. Todestag

Er wurde 87 Jahre alt

405-todestag © (c) clombumbus
Heute vor 405 Jahren starb der Komponist Heinrich Schütz.
Er wird als Vater der deutschen Musik bezeichnet und war lange vor Bach, Händel und Beethoven der erste deutsche Komponist von Weltrang. Heinrich Schütz  - 1585 wurde er in Köstritz bei Gera geboren. Seine Musik: melancholisch, schwermütig, wunderschön!

Fast 40 Jahre lang hat Heinrich Schütz als Hofkapellmeister in Dresden komponiert  - dabei den Dreißigjährigen Krieg überlebt und die deutsche Musik wiederbelebt, und zwar mit unzähligen Vokal-und Orchesterwerken auf höchstem Niveau.

Schütz liebte es vor allem, Musik für große Feste oder politische Ereignisse zu komponieren. Mit 87 Jahren  - für die damalige Zeit ein wahrhaft hohes Alter! - starb der Komponist  am 6. November 1672  in Dresden – also heute 405 Jahren.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg