Beethovens Locke

Ein ungewöhnliches Andenken an den großen Komponisten

beethoven-locke
Fast genauso beliebt wie Manuskripte sind Haarlocken berühmter Komponisten.
Zu Beethovens Zeit herrschte ein regelrechter Devotionalienkult, dass sich einige Verehrer bei der Beerdigung eine Haarlocke des Komponisten als Andenken mitnahmen.

Das bestätigt der Sohn eines Jugendfreundes von Beethoven: "Am 29. März, als ich mit meinem Vater in die Trauerwohnung hinüber ging und einige Haare Beethovens abschneiden wollte - Vater hatte mir dies erst gegen Ende der Aufbahrung tun zu dürfen zugestanden, um das Aussehen [Beethovens] nicht früher zu verunstalten -, fanden wir, daß fremde Hände bereits alle abgeschnitten hatten." (Gerhard von Breuning: Aus dem Schwarzspanierhause, Erinnerungen an Ludwig van Beethoven aus meiner Jugendzeit. Wien 1874)

Untersuchungen von Beethovens Haarlocke bestätigten Jahre später die Todesursache: Bleivergiftung. Die erhöhte Bleibelastung entstand durch gepantschten Wein, da man früher sauren Wein mit Blei-Salzen süßte, was in Beethovens Fall eine Vergiftung zur Folge hatte.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg