Brückentage 2018

Wie Sie 2018 perfekt für Ihren Urlaub nutzen

brückentage-2018 © Fotolia_EpicStockMedia
Wir verraten Ihnen, wie Sie sich aus möglichst wenigen Urlaubsttagen die längste arbeitsfreie Zeit im Jahr 2018 sichern.
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub. Und auch für 2018 gibt es die einen oder anderen Brückentage, die man optimal nutzen kann um das Urlaubskonto so wenig wie möglich zu belasten und sich dennoch einen langen Urlaub zu sichern.

Los geht es mit der Osterbrücke: Am 30. März ist Karfreitag, am Montag den 02. April 2018 Ostermontag. Bei einem Urlaubszeitraum vom 24. März bis zum 08. April müssten Sie acht Urlaubsttage einreichen und hätten 16 freie Tage.

Praktisch ist auch der 11. Mai als Brückentag. Am 10. Mai ist nämlich Christi Himmelfahrt. Wenn Sie sich hier vom 05. Mai bis zum 13. Mai freinehmen, müssen Sie nur vier Urlaubstage einreichen und haben am Ende neun arbeitsfreie Tage.

Nicht zu vergessen wäre da auch Pfingsten: Am 20. und 21. Mai (Sonntag und Montag). Hier nehmen Sie sich vom 19. bis zum 27. Mai frei. Damit opfern Sie vier Urlaubstage und genießen am Ende neun freie Tage.

Es lohnt sich natürlich auch immer die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr freizunehmen. Das wäre dann ein Urlaubszeitraum vom 22. Dezember bis zum 1. Januar. Damit setzt man zwei Urlaubstage klug ein, und hat am Ende elf freie Tage. Aber nicht weitererzählen ;-)
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg