Der radikalste Plan

Das Wort zum Sonntag

der-radikalste-plan © Pietro Saltini - Sotheby's
Im Internet kann man bekanntlich alles schreiben. Aber was ein User der Internet-Plattform reddit jetzt gepostet hat, ist mit radikal noch nett umschrieben.
Der Nutzer, der sich IPlayTheGuitar nennt, hat einen radikalen Plan entworfen, wie er die klassische Musik zur beliebtesten Musik der Welt machen will. Lesen Sie hier seinen Vorschlag, die Übersetzung finden Sie darunter.



Verbietet Sie.
Schließt alle Symphonie Orchester, setzt die BBC Last Night of the Proms ab, verbietet alle klassischen Radio Stationen, werft Sie aus YouTube, stellt den Besitz von Geigen unter Strafe.
Dann wird es einen Aufstand geben. Jeder wird anfangen darüber zu reden, wie sehr alle klassische Musik immer geliebt haben und das sie sich immer gewünscht haben, mehr davon zu hören, wenn die Chance da gewesen wär. Klassische Konzerte werden im Privaten abgehalten werden. Nächtelange Mozart und Schubert Rezitals werden in den dunkelsten Ecken der Stadt abgehalten werden. Und wenn der Klassik-Prohibitions-Polizist durch die Tür tritt, greifen alle schnell zur Country-Musik.
Karajan Stücke werden nur noch im tiefsten Netz zu finden sein und Glenn Goulds 1981 Goldberg wird es nur noch auf dem Schwarzmarkt geben. Die Leute werden anfangen Crack zu verkaufen, nur um zu einer privaten Vorstellung von Van Cliburn zu gehen.
Klavierunterricht wird nur noch im Geheimen angeboten werden, genutzt von jungen Studenten, die verzweifelt versuchen die historische Aufführungspraxis von Beethoven Sonaten zu verstehen.
Menschen werden die, von der Regierung bevorzugte Musikrichtung bestehend aus Pop und elektronischer Musik, satthaben. Sie werden Sehnsucht haben, eine Musik zu hören, die nicht durch Klatschen nach jedem Satz unterbrochen wird, oder die man nur hören kann, wenn man Ohrenschützer trägt, um Hörschäden zu vermeiden.
Menschen wollen immer das, was sie nicht haben. Nehmt es ihnen weg, und sie werden begreifen, wie sehr sie es brauchen. Sie wollen das System bekämpfen und gegen den Strom schwimmen. Besonders die jungen Menschen, die klassische Musik hassen, nur weil sie denken, die ältere Generation will, dass Sie sie mögen. Das ist der einzige Weg.
Warum ist klassische Musik in China so beliebt? Mehr als überall auf der Welt? Weil Sie unter dem kommunistischen Regime verboten war.
Viva la Revolution!

Ein ungewöhnlicher Weg seine Liebe zur Klassik zu zeigen ist dieser Vorschlag sicherlich. Aber auch ein Aufruf die klassische Musik mehr zu schätzen und mehr zu hören. Deswegen unser Vorschlag: Nicht verbieten, einfach drauf einlassen und hören!
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg