Deutscher Orgelbau zum UNESCO-Kulturerbe ernannt

Über 35 Vorschläge aus unterschiedlichen Nationen standen in diesem Jahr zur Diskussion.

deutscher-orgelbau-zum-unesco-kulturerbe-ernannt © Katharina_Hagen
Orgelbau und Orgelmusik sind UNESCO-Kulturerbe.
Ein Internationales Gremium der Unesco hat dies bei seiner jährlichen Tagung entschieden, dass in diesem Jahr in Südkorea stattfand.

Hierbei ist die Verbindung von handwerklicher und musikalischer Kunst auf Initiative Deutschlands international ausgezeichnet worden. Mit über 50.000 Orgeln ist Deutschland das Land mit der höchsten Anzahl an Orgeln.

Darüber hinaus gibt es hier über 400 Fachbetriebe für Orgelbau und hauptberuflich über 3.500 Organisten. Daneben gibt es weitere 10.000 ehrenamtliche Organisten.

Im Aufnahmeantrag hieß es: "Die Pflege der Orgelkultur ist eine transkulturelle Kulturform mit hoher Kunstfertigkeit, die in Deutschland eine wichtige Basis hat und in äußerst lebendiger Weise weitergegeben wird."

Über 35 Vorschläge aus unterschiedlichen Nationen standen in diesem Jahr zur Diskussion. Unter anderem ist jetzt die Pizza aus Neapel ebenfalls Weltkulturerbe.

Übrigens: Schöne Orgelstücke hören Sie auch in unserem Barock-Channel. Einfach hier klicken.


   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg