Die Geige von Buchenwald

Achava-Festival bringt besondere Geige zum Klingen

die-geige-von-buchenwald © Fotolia_DeshaCAM
Diese Geige wurde seit Jahrzehnten nicht mehr gespielt und hat eine einzigartige Geschichte.
Ihr Besitzer war der Schriftsteller Bruno Apitz, der durch sein Werk „Nackt unter Wölfen“ weltbekannt wurde. Als politischer Gefangener war Apitz ab 1938 im KZ Buchenwald, wo er bei offiziellen aber auch bei geheimen Lagerkonzerten auf der Geige spielte.

Jetzt soll diese Geige beim Achava-Festival in Thüringen erstemals wieder gespielt werden.

Intendant Martin Kranz will durch Kunst, Gespräche und Musik verschiedene Kulturen und Religionen vernetzen - am 7. und 8. September dreht sich alles um die Musik der Konzentrationslager:


Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg