Die Königin der Kastagnetten

Lucero Tena

die-königin-der-kastagnetten © YouTube Screenshot Solimusi Vocesparalapaz
Kastagnetten zu spielen wirkt im ersten Moment einfach. Wagt man sich aber an die muschelförmigen Klangkörper, merkt man schnell wie schwierig es ist. Die Mexikanerin Lucero Tena beherrscht dieses Instrument, wie kaum eine Zweite.
Kastagnetten sind Perkussionsinstrumente, bestehend aus zwei schalenförmig ausgehöhlten Muscheln, den sogenannten Conchas. Mit der Hilfe eines am Ende angebrachten Bandes, das die beiden Kastagnettenblätter miteinander verbindet, werden die Muscheln an einem Finger befestigt. Mithilfe der anderen Finger lässt man die Schalen schnell und rhythmisch gegeneinanderschlagen, was einen tremolierenden Klang erzeugt. Kastagnettenpaare bestehen aus einer tieferen Halbschale, dem macho (Männchen), und einer höheren, der hembra (Weibchen). Ist man geschickt mit dem Instrument, kann man verschiedene Klangfarben erzeugen. Und Lucero Tena ist sehr geschickt mit den Kastagnetten. In Südamerika und in verschiedenen anderen Konzerthäusern begeistert sie damit ihr Publikum.



In Südamerika ist die König der Kastagnetten ein Superstar, aber auch hier in Europa ist sie schon aufgetreten. In Berlin zusammen mit Plácido Domingo und Rolando Villazón. 

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg