Die Klassik Radio Kino-Empfehlung der Woche – A Perfect Day

A perfect Day

die-klassik-radio-kino-empfehlung-der-woche-–-a-perfect-day
Ein Film mit dem ruppigen schwarzen Humor der siebziger Jahre. Mittelpunkt von „A Perfect Day“ steht eine Gruppe von NGO-Mitarbeitern im Bosnien-Konflikt im Jahr 1995. Ihr Leben ist dabei ständig in Gefahr.
Gedreht wurde „A Perfect Day“ vom spanischen Regisseur Fernando Leon de Aranoa, der bis jetzt für seine Filme „Montags in der Sonne“, „Princesas und Amador“ und „Marcelas Rosen“ bekannt ist. Er versucht den Ton seines neuen Film irgendwo zwischen Komik, Zynismus, Mitgefühl und Barmherzigkeit zu halten, und das gelingt ihm auch. Sein Ensemble ist starbesetzt, unter anderem mit Melanie Thierry, Olga Kurylenko, Benicio Del Toro und Tim Robbins, die die gezeichneten, kaputten Typen glaubhaft darstellen und mit Liebe darstellen.

Der im wahrsten Sinne des Wortes Handlungsstrang der Geschichte ist ein Seil, dass die Helfer auftreiben müssen, um den Toten aus dem Brunnen zu ziehen und die Trinkwasserversorgung aufrecht zu erhalten. Aber vor allem die stillen Momente machen den Film sehenswert. Zum Beispiel wenn die Helfer nach Sonnenuntergang einen Einblick in ihre verwüsteten Seelen gewähren.

„A Perfect Day“ ist ein Film über Absurdität internationaler Hilfs-Einsätze, die Hilflosigkeit der Helfer vor Ort und den Kampf um menschliche Würde.

Für "A Perfect Day" gibt Klassik Radio Kinoexperte Christian Aust: VIER von FÜNF Klassik Radio Sternen.

Der Kino-Beitrag von Christian Aust zum Nachhören in der Mediathek und unter diesem Beitrag.

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg