DIE KLASSIK RADIO KINO-EMPFEHLUNG DER WOCHE – Ein Atem

Christian Aust

die-klassik-radio-kino-empfehlung-der-woche-–-ein-atem © YouTube Screenshot KinoCheck
Zwei Frauen und ein verschwundenes Kind, Griechenland und Deutschland. Das sind die Koordinaten zwischen denen die Handlung dieses Dramas verortet ist. Elena muss wegen der ökonomischen Krise ihre griechische Heimat verlassen und heuert bei Tessa in Deutschland als Kindermädchen an.
Das große europäische Drama wirkt hier an vielen Stellen in das private Drama hinein. Mit den beiden Frauen treffen auch zwei europäische Realitäten aufeinander. Für die eine geht es um das Überleben in der Krise, die andere erlebt ihre Sinn-Krise im Wohlstand. Die überforderte berufstätige Mutter und die arbeitslose Griechin. Regisseur Christian Zübert wechselt im Laufe des Films die Perspektive, lässt uns in beide Welten hinein. Die Situation eskaliert, als Kindermädchen Elena die kleine Lotte für ein paar Minuten unbeaufsichtigt vor einer Bäckerei stehen lässt. Die Suche nach ihrer Tochter soll für die Mutter auch zu einer Suche nach sich selbst. Mit Abstand und der Distanz, werden Dinge deutlich, die aus der Nähe nicht zu erkennen sind…

In jeder Szene kann sich Christian Zübert auf seine starken Hauptdarstellerinnen Jördis Triebel und Chara-Mata Giannatou verlassen. Mit EIN ATEM ein ebenso berührendes wie spannendes Drama gelungen, das einen atemlos zurück lässt.

Für "Ein Atem" gibt Klassik Radio Kinoexperte Christian Aust: VIER von FÜNF Klassik Radio Sternen.

Der Kino-Beitrag von Christian Aust zum Nachhören in der Mediathek.




   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg