Die Klassik Radio Kino-Empfehlung der Woche - Man lernt nie aus

Man lernt nie aus

die-klassik-radio-kino-empfehlung-der-woche-man-lernt-nie-aus © Warner
Es ist lange her, dass Robert De Niro furchteinflößende Mafia-Bosse gespielt hat. Irgendwann ist er niedlich geworden. Und besonders knuffig sehen wir ihn jetzt als Rentner, der sich unterfordert fühlt und deshalb als Praktikant in Anne Hathaways Online-Mode-Firma anheuert. Regie hat Nancy Meyers geführt. Und das ist die Königin der romantischen Edel-Komödie. Sie hat Filme wie WAS FRAUEN WOLLEN, WAS DAS HERZ BGEHRT, LIEBE BRAUCHT KEINE FERIEN oder WENN LIEBE SO EINFACH WÄRE gemacht. Das ist also der Grundton dieser Komödie…

Wenn Robert De Niro so eine Rolle spielt, dann ist das einfach sehr unterhaltsam. Weil er sich eben selbst nie ernst nimmt und man irgendwie das Gefühl hat, all das könnte ihm selbst passieren.

Nancy Meyers-Filme sind Balsam auf die gestresste Seele nach einem anstrengenden Arbeitstag. Und Robert De Niro und Anne Hathaway entwickeln tatsächlich eine Chemie, die etwas Rührendes hat.

Auch kleinste Nebenrollen sind optimal besetzt. Und wer Nancy Meyers vorwirft, ihre Komödien seien zu perfekt, dem kann man nur antworten, dass diese Frau einfach ihr Handwerk beherrscht.

MAN LERNT NIE AUS wird ein Klassiker in diesem Genre werden. Genauso wie ihre vorherigen Komödien. Und diese ist – dank Robert De Niro - besonders gelungen.

Für "Man lernt nie aus" gibt Klassik Radio Kinoexperte Christian Aust: VIER von FÜNF Klassik Radio Sternen.

Der Kino-Beitrag von Christian Aust zum Nachhören in der Mediathek und unter diesem Beitrag.

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg