Ehre für den witzigen Kämpfer

Jackie Chan

ehre-für-den-witzigen-kämpfer © Fotolia_forkART Photography
Am 12. November werden die Ehren-Oscars, die Governors Awards vergeben. Bisherige Preisträger waren z.B. Charlie Chaplin, Robert Redford, Ennio Morricone und Angela Lansbury.
Jetzt kommen vier neue: die britische Filmeditorin Anne Coates, US-Casting-Direktor Lynn Stalmaster und der US-Dokumentarfilmer Frederick Wiseman erhalten die Trophäe. Und der 4 im Bunde ist der Regisseur, Produzent, Drehbuchautor und Schauspieler Jackie Chan.



In seinen mehr als 150 Filmen wurde Chan noch nie für einen Oscar nominiert. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören "Rumble in the Bronx", "Karate Kid", "Shanghai Noon" und "Rush Hour". Chan war noch nie für einen der regulären Oscars nominiert.



Die Begründung der Jury für die Auszeichnung: Jackie Chan ist eine Legende.
   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg