Erster Preis für 19-jährigen Japaner

Der diesjährige Gewinner des Clara-Haskil-Wettbewerbs steht fest

erster-preis-für-19-jährigen-japaner © Fotolia_raimund14
Der Pianist Mao Fujita ist der Gewinner des diesjährigen Clara-Haskil-Wettbewerbs.
Mit 25.000 Schweizer Franken ist der erste Platz des berühmten Klavierwettbewerbs dotiert. Dazu bekam das Nachwuchstalent den Publikumspreis sowie den "Modern Times"-Preis, eine Auszeichnung für die beste Interpretation eines selbst komponierten Werks.

Das Finale wurde vom Orchestre de Chambre de Lausanne unter Christian Zacharias begleitet.

Im Jahre 1963 wurde der Clara Haskil Wettbewerb ins Leben gerufen. Er findet alle zwei Jahre in der Schweiz statt, wo die Namensgeberin, die Pianistin Clara Haskil lebte. Die Jury setzte sich unter anderem aus Christian Zacharias, Konstanze Eickhorst, Elza Kolodin und Antonio Moral zusammen.

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg