Faire Kleidung und woran ich sie erkenne

Die 4 wichtigsten Siegel

faire-kleidung-und-woran-ich-sie-erkenne
Hand aufs Herz: Wissen Sie, woher der Pullover kommt, den Sie sich heute morgen angezogen haben? Sind Sie sich ganz sicher, dass er unter fairen Bedingungen hergestellt wurde?
Immer mehr Marken brüsten sich damit, dass sie Faire Klamotten anbieten. Kein Wunder, gab ja auch genügend Skandale in den letzten Jahren bezüglich Ausbeutung und unmenschlicher Arbeitsbedingungen. Aber wie kann ich mir sicher sein, dass meine Kleidung wirklich fair gehandelt und produziert wurde? Utopia ist ein Online-Ratgeber Magazin für nachhaltigen Konsum und kennt sich mit allen Siegeln aus. Stefanie Jakob hat uns im Interview verraten, worauf wir bei unserem Kleiderkauf achten sollten und ob man sich fair hergestellte Klamotten überhaupt leisten kann.

Zur Orientierung - die 4 wichtigsten Siegel:

Fair Trade:
Heißt nur, dass der Rohstoff, im Fall von Klamotten Baumwolle, unter fairen Bedingungen hergestellt wurde. Ein komplett fair hergestelltes Kleidungsstück garantiert dieses Siegel nicht. Aktuell wird aber an den Standards eines solchen Fair Trade Siegels gearbeitet.

Global Organic Textile Standards, kurz GOTS:
Weißes Hemd auf grünem Grund – ein vor allem für Naturtextilien ein häufig vergebenes Zertifikat. Der Standard steht für strenge ökologische Kriterien entlang der gesamten Produktionskette. Ebenfalls setzt sich das Siegel für faire soziale Bedingungen ein.

Fair Ware Foundation:
Die Fair Wear Foundation setzt sich für faire Arbeitsbedingungen bei der Textilproduktion u. a. in Asien und Afrika ein.

IVN:
Bezieht sich vor allem auf den Kauf von Lederwaren. Das blaue Siegel „Naturtextil IVN zertifiziert BEST“ ist für Naturtextilien gedacht, das rote für Naturleder. Beide Siegel stehen für die strengsten Anforderungen an nachhaltig produzierte Textilien und Lederwaren weltweit. Auch hier wird viel Wert auf faire soziale Bedingungen gelegt. Z.B. sind bei der Verarbeitung in allen Schritten gesundheitsgefährdende, umweltschädliche oder nicht abbaubare Substanzen verboten

Artikel-Player:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg