Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Carolin Emcke

friedenspreis-des-deutschen-buchhandels © Fotolia_connel_design
Es ist eine der wichtigsten Auszeichnungen die wir haben: Der seit 1950 vergebene Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
Geehrt wird mit diesem Preis eine Persönlichkeit aus dem In- oder Ausland, die vor allem auf den Gebieten Literatur, Wissenschaft und Kunst zur Verwirklichung des Friedensgedankens beigetragen hat.
In diesem Jahr darf sich die engagierte Schriftstellerin und Publizistin Carolin Emcke über den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels freuen – das hat der Dachverband des deutschen Buchhandels gestern mitgeteilt.

"Gegen den Hass" so wird das neue Buch von Carolin Emcke heißen, das im Oktober erscheint. Ein Essay in welchem sie sich mit den  großen Themen unserer Zeit auseinandersetzt: Rassismus, Fanatismus, Demokratiefeindlichkei. Es sind Gedanken über eine Welt,  in der vor allem jenes Denken, das Zweifel nur an den Positionen der anderen, aber nicht an den eigenen zulässt.

Emcke gehört zu den wichtigsten Intellektuellen des Landes. Sie lebt als freie Publizistin in Berlin. Sie ist eine sehr engagierte Autorin, auch mit eigenen künstlerischen Projekten. Seit vielen Jahren organisiert und moderiert Carolin Emcke die monatliche Diskussionsreihe »Streitraum« an der Schaubühne Berlin. Sie ist mehrfach ausgezeichnet worden unter anderem mit dem Otto-Brenner-Preis für kritischen Journalismus. Emcke, die in Mülheim an der Ruhr geboren wurde und in Berlin lebt, hat unter anderem als Redakteurin beim Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» und als freie Autorin für die «Zeit» gearbeitet.

In ihren vielen Artikeln und Essays berichtet sie aus Krisen- und Kriegsgebieten, etwa aus Afghanistan, Irak und dem Gaza-Streifen. Emcke leistet mit ihrer Arbeit ohne Frage einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Dialog und zum Frieden, das ist auch die Begründung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, der den Preis verleihen wird, das ist der Dachverband des deutschen Buchhandels. Carolin Emcke kann sich über 25.000 Euro freuen – traditionell wird der Preis zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse im Oktober in der Paulskirche überreicht.


   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg