Herbstlaub kann was!

Wie Sie es sinnvoll nutzen

herbstlaub-kann-was
Wir sind mitten im Herbst. Und da färben sich die Blätter nicht nur schön gelb und rot, sondern vor allem fallen sie. Aber ärgern Sie sich nicht, statt das Laub einfach wegzuschmeißen, können Sie viel Sinnvolles damit tun!

Als Unterschlupf für Igel
Kleinen Igeln, die den in frostigen Nächten dringend einen Unterschlupf brauchen, können Sie mit Laub einen bauen. Auf dem Rasen sollte das Laub natürlich nicht liegen bleiben, sonst ist der Rasen im nächsten Jahr kaputt. Aber unter Bäumen stören kleine Laubhaufen nicht und schützen die Igel vorm Erfrieren.

Erde selbst machen
Einfach das Laub klein häckseln und in einem Laubspeicher aufschichten, den können Sie ganz leicht mit gerolltem Blumendraht selbst machen. Und schon haben Sie im nächsten Jahr luftige Erde für die Aussaat.

Als Dünger verwenden
Laub enthält weniger Stickstoff als viele andere Grünabfälle im Garten. Der Kompost aus Laub eignet sich sehr gut zur Langzeitdüngung von Moorbeetpflanzen wie Azaleen, Skimmien, Rhododendren und Heidekrautgewächsen.

Andere Pflanzen vor Frost schützen
Einfach die Blätter auf den Blumenbeeten und über den Wurzeln von kälteempfindlichen Büschen und Beerensträuchern verteilen und schon schützen Sie diese vor Frost.
Die Blätterschicht schützt aber nicht nur vor Frost – sie versorgt den Boden auch mit wertvollen Nährstoffen.




   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg