Kein En(nio)de in Sicht

Morricone macht weiter

kein-en-nio-de-in-sicht © Sony BMG Masterworks
Er erlebt gerade im Herbst seines Lebens einen weiteren Frühling. Die letzten Tage im Leben von Ennio Morricone waren turbulent. Zuerst hat der legendäre Filmkomponist jetzt einen Stern auf dem berühmten Walk of Fame in Hollywood bekommen; dann wurde ihm – endlich! – sein erster Filmmusik-Oscar verliehen. Es war der vielleicht berührendste Moment der diesjährigen Oscar-Gala, als der mittlerweile 87-Jährige auf die Bühne geführt wurde und sich alle Anwesenden ehrfürchtig erhoben und dem Maestro Tribut zollten.
Ganz Italien ist natürlich stolz auf seinen neuen Oscar-Preisträger, Ministerpräsident Matteo Renzi gratulierte überschwänglich per Twitter. Zum Glück war die Academy of Motion Picture Arts and Sciences sich einig, dass der Oscar® für die Beste Filmmusik in diesem Jahr nur an einen wahren Meister gehen kann: Nach dem Ehren-Oscar® im Jahr 2007 und fünf vorherigen Nominierungen erhielt die Komponisten-Legende Morricone in seinem 88. Lebensjahr nun den ersten Oscar® für die Beste Filmmusik: Für seinen imposant-atmosphärischen Soundtrack zu THE HATEFUL 8.



Das war es aber noch nicht mit Ennio Morricone im Jahr 2016. Er hat schon wieder einen Soundtrack für Regisseur Giuseppe Tornatore geschrieben, mit der er schon mehrmals zusammengearbeitet hat, u.a. bei „Cinema Paradiso“ und „Die Legende vom Ozeanpianisten“.



„La corrispondenza“ heißt der neue Film, in dem Jeremy Irons und Olga Kurylenko die Hauptrollen spielen. Und wir können uns jetzt schon auf eine Dokumentation über Ennio Morricone freuen, die am 30. April in die italienischen Kinos kommen soll (einen deutschen Termin gibt es leider noch nicht) und für die Regisseur Tornatore seinen langjährigen Komponisten zur Abwechslung mal selbst vor die Kamera bekommen hat. Der Trailer macht auf jeden Fall schon mal sehr viel Lust!



   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg