Mehr als normales Fair Play

Ganz großes Tennis

mehr-als-normales-fair-play © Fotolia_Mikael Damkier
Tennis ist zwar ein Gentleman Sport, aber was im Spiel des Hopman Cups in Perth zwischen Australien und den USA passierte, sieht man wohl nicht alle Tage. Im Match zwischen Tennis-Oldie Lleyton Hewitt und Jack Sock stand es 5:4 für Sock. Beim Stand von 30:0 schlug Hewitt auf.

Obwohl der Stuhlschiedsrichter den Ball für aus erklärte, gab Sock einen Einwand. Der Amerikaner erwies sich als echter Fairplayer und bediente sich der Challenge-Regel. Die Schiedsrichter waren dann dazu aufgefordert, ihre Entscheidung mithilfe des „Hawk-Eye“- einem elektronischen Überprüfungssystem - nachzuvollziehen. Und es stimmte: der Ball war drin! Von dieser Geste der Fairness  war nicht nur Gegner Lleyton Hewitt verblüfft.



   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg