Anzeige

Mord im Orient Express

Sir Kenneth Branagh bringt das Krimi-Genre zurück ins Kino

mord-im-orient-express © CampB_SundL_A4
Raten Sie mal, welcher Schauspieler gemeint ist – seine Rolle wird wie folgt beschrieben: „Ratchett, ein unappetitlich aussehender Mann mit großem Geheimnis“.
Die Beschreibung aus dem Jahr 1934 stammt aus Agatha Christies „Mord im Orient Express“ und zielt auf die Figur, die in der gespannt erwarteten Neuverfilmung ausgerechnet von Johnny Depp verkörpert wird. Obwohl er offensichtlich eher wie Hercules Poirot aussehe, habe er umso mehr Spaß daran gehabt, verwirrenderweise den Gangster zu spielen, sagt Johnny Depp.

Es ist also nicht alles so, wie es auf den ersten Blick inszeniert wirkt, in Kenneth Branaghs neuem Meisterwerk. Dass er klassischem Stoff jede Menge Verve und Überraschungsmoment einhauchen kann, hat Sir Kenneth mit seinen genialen Historien- und Shakespeare-Verfilmungen (u.a. „Viel Lärm um nichts“) sowie in zahlreichen Bühnenarbeiten bewiesen. Jetzt verpasst der Regisseur, Co-Autor und Hauptdarsteller alias „Hercules Poirot“ dem altehrwürdigen Orient Express einen doppelten Boden – und kann sich in jeder Kameraeinstellung hundertprozentig auf sein hochkarätiges Ensemble verlassen. Wer also den klassischen Kriminalroman ebenso kennt wie die berühmte Verfilmung von 1974, für die Schauspielerin Lauren Bacall mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, darf sich also auf Spurensuche nach Novitäten begeben.

An der Seite von Sir Kenneth Branagh als Monsieur Poirot und Johnny Depp als Ratchett zeigen sich Dame Judi Dench und Michelle Pfeiffer jede auf ihre Art mit viel Grandezza, stellt sich Pénélope Cruz in rätselhaftes Licht, versucht Willem Defoe Pragmatismus zu wahren. Who dunnit? In diesem großen, cleveren und stilvoll ironischen Film ist jeder verdächtig.

Zum Inhalt: Im Orient-Express von Istanbul nach London kommt Meisterdetektiv Hercule Poirot (Kenneth Branagh) in eine verzwickte Lage: Auf dem Balkan wird er durch Schneeverwehungen aufgehalten – und es findet ein brutaler Mord statt! Das Opfer ist der Amerikaner Mr. Ratchett (Johnny Depp). Abgeschnitten von der Außenwelt muss sich der Mörder noch unter den Reisenden (Josh Gad, Derek Jacobi, Leslie Odom Jr., Willem Dafoe, Judi Dench, Michelle Pfeiffer, Penélopé Cruz, Daisy Ridley) des Luxus-Zuges befinden. Doch jeder erzählt eine andere Geschichte.

„Orient Express“ startet am Donnerstag, den 5. November im CineStar. Spielzeiten, Tickets und Trailer unter cinestar.de

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg