Fallschirmsprung mit Geige!

Ein etwas anderer Geburtstag

musikalischer-fallschirmsprung-violinist-springt-mit-geige © Fotolia_Bashkatov
Glen Donnelly schnallte sich seine Geige an den Körper und machte einen Fallschirmsprung, der so noch nie da gewesen ist: Nackt und Geige spielend.
Anlässlich zu seinem 30. Geburtstag diese Woche ließ sich der australische Geiger etwas ganz besonderes einfallen: Mit seinem Fallschirmsprung setzte er sich für Menschen mit Dysmorphophobie ein- eine Krankheit, die zwanghafte negative Selbstverurteilung des eigenen Körpers mit sich bringt.

Donnelly selbst litt einst so stark unter Dysmorphophobie, dass er seine Stelle im London Symphony Orchestra aufgegeben hatte.
Deshalb setzt er sich heute dafür ein, dass man sich nicht für seinen Körper schämen sollte.

Nachdem sich der Fallschirm geöffnet hatte, spielte er im Gleitflug einen Ausschnitt aus „The Lark Ascending“ von Vaughan Williams- und setzte damit in seiner Nacktheit ein deutliches Zeichen:

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg