Nézet-Séguin erkrankt

Simone Young übernimmt für Yannick Nézet-Séguin

nézet-séguin-erkrankt © Marco Borgrreve
Der kanadische Dirigent Yannick Nézet-Séguin sagt krankheitsbedingt seine nächsten Vorstellungen an der Wiener Staatsoper ab.
Damit wird der Echo-Klassikpreisträger für die Vorstellungen von Richard Strauss' Salome am 16., 18. und 21.September von Simone Young vertreten.

Die Australierin arbeitet gerade parallel an der Neuproduktion von "Der Spieler" von Sergei Prokofjew. Die Premiere dieser Oper findet am 04. Oktober statt.

In den nächsten Salome-Vorstellungen singt Gun-Brit Bark die Titelpartie. An ihrer Seite debütieren Željko Lučić als Jochanaan und Jörg Schneider in der Rolle des Narraboth.

Alle Vorstellungen werden im Internet getreamt (www.staatsoperlive.com) sowie auf den großen Monitor auf den Herbert-von-Karajan-Platz übertragen.

   

Unser Service

Für die besten Hörer in Deutschland

Musik der Extraklasse

Finden Sie im Klassik Radio Shop

Newsletter

Wir halten Sie auf dem laufenden mit unserem Premium Newsletter

Social Media

folgen Sie uns

Die PLaylist

Was lief wann?

Länder dieser Erde

Von gutem Geschmack für guten Geschmack

Die Webcam

Der schönste Blick auf Augsburg